Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

16.12.07

Land Rover Studie "LRX": iPhone Integration geglückt

Iphone Land Rover

Den iPod oder ein iPhone im Auto an die Audioanlage anzuschließen, endet oft mit Adapterkassetten, Kabelsalat und beim Bremsen zum Geschoss werdenden MP3-Spielern. Land Rover hat sich des Problems nun zumindest in einer Studie angenommen.

Iphone Land Rover
Such den iPod: Innenraumkonzeption von Land Rover (Bild: LeftLaneNews)

iPod und iPhone Integrationsmöglichkeiten gibt es bei der Automobilindustrie zu Hauf. Ob über Bluetooth, eigens verlegte Kabelkanäle oder teils plump aussehende Lösungen von Drittanbietern bietet sich uns seit langem die Möglichkeit auch während der Fahrt unsere Lieblingsmusik zu hören.

Land Rover hat jetzt mit seiner "LRX" genannten Studie eine nicht nur technisch, sondern auch optisch ansprechende Lösung zur Integration des Telefons aus Cupertino vorgestellt.

Dabei wird das iPhone in eine extra Aussparung in der Mittelkonsole des futuristisch wirkenden Geländewagens geclippt und nimmt somit Kontakt zur Fahrzeugelektronik auf. Besonders praktisch: Das Display ist durchgehend gut einsehbar, lässt sich hervorragend bedienen ohne dabei zuviel Konzentration während der Fahrt zu beanspruchen und lädt obendrein noch den Akku.

Bleibt abzuwarten ob und wie diese Studie in die Realität umgesetzt wird und was die anderen Autohersteller an Integrationsmöglichkeiten bieten werden.

[Via iPhone-Ticker]

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer