09.01.14

LaCie Fuel und Sphère: Festplatten für Multimedia-Fans und Schöngeister

LaCie {pd LaCie;http://www.profil-marketing.com/seiten/pressecenter/fotos/folder/lacie.html}

Zur CES 2014 stellt LaCie zwei neue Festplatten vor, die sich aus dem Einerlei der Anbieter abheben. Die LaCie Fuel streamt über ein eigenes WLAN Multimedia-Inhalte an bis zu drei Geräte und bietet 1 TB Speicherplatz. Die LaCie Sphère ist eine von Christophle versilberte Kugel und erst auf den zweiten Blick als Festplatte erkennbar.

 

LaCie ist bekannt für seine außergewöhnlich gestalteten Festplatten, die in Zusammenarbeit mit bekannten Designern wie Philippe Starck entstehen. Für die neue Festplatte LaCie Sphére hat sich das Unternehmen Christofle als Kooperationspartner ausgesucht, einen international bekannten Hersteller von Silberwaren.

Das sieht man der Festplatte auch an. Wie der Name vermuten lässt, handelt es sich um eine Kugel - versilbert und mit dem Cristofle-Schriftzug versehen.

Auf den ersten Blick scheint diese Silberkugel nicht mehr zu sein als ein Schmuckstück für den aufgeräumten Schreibtisch eines Vorstandsvorsitzenden, das nichts weiter kann als makellos aussehen. Aber in der Silberkugel verbirgt sich eine Festplatte mit 1 TB Speicherkapazität, die über ein USB–3.0-Kabel an den Rechner angeschlossen wird.

 

Außer dem USB-Kabel ist keine weitere Stromversorgung nötig. Nur ein wenig überflüssiges Kleingeld braucht man, wenn man sich die LaCie Sphére neben seinen Bildschirm auf den Schreibtisch stellen möchte. Das Schmuckstück, das nebenbei als Festplatte dient, kostet 390 Euro. Mehr Infos gibt es auf der Produktseite bei LaCie.

LaCie Fuel: 1 TB zur kabellosen Erweiterung des Speicherplatzes

Die zweite Festplatte, die LaCie auf der CES vorstellt, ist weniger für Schöngeister als vielmehr für Multimedia-Fans und Pragmatiker gedacht, die eine mobile und vielseitig einsetzbare Festplatte mit ordentlich Speicherplatz brauchen.

1 TB stellt die LaCie Fuel zur Verfügung. Über das eigene WLAN der Festplatte können sich bis zu 5 Tablets, Smartphones oder Rechner gleichzeitig mit der Platte verbinden. HD-Streaming von der LaCie Fuel soll für bis zu drei Geräte gleichzeitig möglich sein.

Der interne Akku ist dabei laut LaCie für bis zu 8 Stunden ununterbrochenes Streaming gut, die Reichweite des WLANs beträgt rund 45 Meter. Befüllt werden kann die LaCie Fuel über einen USB–3.0-Anschluss. Kabellos kann man über den Browser auf die Festplatte zugreifen sowie über eine App, die für iOS, Android und Kindle Fire erhältlich ist.

Ziemlich interessant finde ich besonders die Möglichkeit, Inhalte auf Apple TV und AirPlay-fähige Geräte wie Lautsprecher zu streamen.

Die LaCie Fuel kommt demnächst zu einem Preis von 199,90 Euro auf den Markt. Weitere Informationen gibt es auf der Produktseite der LaCie Fuel. Hier kann man sich auch schon mal das Handbuch ansehen .

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!