Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

21.02.11

KSI SonarLocID Tastatur: Rechnersperre bei Pinkelpause

KSI SonarLocID

Das Unternehmen KSI stellt eine Sonartastatur vor, die den Rechner automatisch sperrt, sobald der Nutzer seinen Platz vor dem Bildschirm verlässt.

Nicht erst seit WikiLeaks sind große Unternehmen und Regierungsorganisationen darauf bedacht, ihre Daten besonders zu schützen. Hersteller KSI nimmt sich mit seiner SonarLocID Tastatur des Problems an, dass kaum jemand sich die Mühe macht, den Rechner zu sperren, wenn er für ein paar Minuten den Platz verlässt.

Die Tastatur erfasst per Sonar, ob jemand vor dem Rechner sitzt. ist dies nicht der Fall, sperrt sie den PC automatisch und sofort. Sicherer geht’s kaum.

 

Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, Rechner per Bluetooth an die Handys der Nutzer zu koppeln und zu sperren, sobald sich diese entfernen, aber das erfordert immer individuellen Aufwand für jeden Nutzer (der zudem ein Bluetooth-fähiges Handy besitzen muss) und die Installation und Konfiguration zusätzlicher Software. Die KSI SonarLocID Tastatur schließt man nur an den Rechenr an, konfiguriert sie per mitgelieferter Software und die Sperre setzt ein, sobald der Nutzer aufsteht.

Das Video zeigt, wie die SonarLocID-Tastatur funktioniert. So ab 1:45 wird es interessant.

Die Tastenkombination zur Entsperrung wird nicht auf dem Rechner gespeichert, sondern in der Tastatur selbst. Scheinbar verfügt die Tastatur auch über andere Zugangssperren wie Näherungssensor und Fingerabdruck-Scanner.

Mehr Infos gibt es wohl demnächst beim Hersteller der KSI SonarLocID Tastatur, Spezialist für Sicherheitstastaturen. Im Augenblick ist nur der Link zum Video auf der Seite zu finden. Dafür kann man sich aber die anderen Tastaturen ansehen.

via Gizmag

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer