Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

15.03.14

King Jim Neutral Box: Auf dieses clevere Aufbewahrungssystem hätte man auch selbst kommen können

Neutral Box: Digitalisierung des Suchens. Alle Bilder: King Jim

Büroartikel-Hersteller King Jim hat in Japan ein simples Aufbewahrungssystem vorgestellt, das all jenen helfen soll, die ihre Dinge gern in Boxen lagern – und dann nie wiederfinden. Es ist dabei so einfach, dass man es auch leicht nachahmen kann.

 

Wer ist zu Hause oder im Büro schon so gut organisiert, dass er nicht hin und wieder etwas suchen muss? Fast jeder verstaut kleine Alltagsgegenstände kurzerhand in ein paar Schubladen oder Kisten. Und wenn dann der seltene Moment kommt, an dem man den USB-Stick, das Verlängerungskabel, die Regenjacke, das Schuhputzzeug oder den Reserveakku für die Fotokamera braucht, wird erst einmal gesucht.

Büroartikel-Hersteller King Jim aus Japan hat hier nun ein ein ebenso simples wie cleveres Aufbewahrungssystem vorgestellt, mit dem man das Suchen praktisch digitalisieren kann.

Die Neutral Box kommt ganz ohne Elektronik daher. Keine Kamera mit Blitz ist darin, die auf Anfrage ein Live-Bild des Inhalts fotografierte (auch wenn das interessant wäre), und auch kein RFID-Tag. Es ist viel einfacher. Viel viel einfacher: Der Nutzer gibt der Box eine dreistellige Nummer, fotografiert den Inhalt und legt dieses Bild mit der Nummer in der App zur Neutral Box ab.

Die Idee ist gut, die Box mit einem Verkaufspreis von umgerechnet 5 bis 9 Euro in Japan auch nicht sonderlich teuer. Viel weniger zahlt man für eine unintelligente Box auch nicht. Dennoch: Wer seinen ganzen Alltag schon in zahlreichen Boxen und Schubladen verstaut hat, der könnte nun den Geistesblitz haben, sich diese Idee ohne Extra-Kosten einfach abzuschauen: Fotografiere ich doch eben die Inhalte aller Aufbewahrungsorte und lege mir die Dateien in einem eigenen Verzeichnis auf dem Rechner ab.

Das habt ihr längst getan? Dann Hut ab, ihr habt mir etwas voraus! Für alle anderen zeigt sich, dass man auf manch naheliegende Idee oft gar nicht von selbst kommt, sie dann aber ohne viel Tamtam einfach selbst umsetzen kann. Man muss ja nicht zwingend erst etwas kaufen, um zu Hause endlich Ordnung zu schaffen.

Mehr Informationen zur Neutral Box gibt es - leider nur auf Japanisch - auf der offiziellen Website von King Jim.

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer