Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

17.08.11

Kickstarter Projekt Wingstand: Minimalistische Schreibstation

Wingstand Halter für Tablets

Wingstand ist ein Kickstarter-Projekt, das aus zwei unspektakulären kleinen Plastikteilchen für Apples Bluetooth-Tastatur besteht. Trotzdem ist schon fast das dreifache der Summe zusammengekommen, die für die Produktion benötigt wird.

 

Die Idee von Daniel Haarburger, der in Stanford Design studiert, ist in ihrer Schlichtheit schon fast überwältigend. Wingstand besteht aus zwei kleinen Plastik-Clips, die an Apples Wireless Keyboard gesteckt werden und dann als Halter für iPad, iPhone oder jedes andere Tablet und Smartphone dienen.

Ich bin ja sowieso ein Fan der platzsparenden Bluetooth Tastatur aus Aluminium, die mir als Standard-Tastatur für Arbeits- und Heimrechner sowie für iPad und iPad Touch dient.

Mit Wingstand wird das Schreiben nun noch praktischer. Der Ständer verwandelt Tablets und iPhones in Kombination mit dem Wireless Keyboard in eine extrem minimalistische und kompakte Schreibstation. Das folgende Video zeigt Wingstand im Gebrauch - scheinbar kann man es auch ohne Tastatur als reinen Tablet-Halter verwenden.

Überzeugend einfach und einfach überzeugend, wie ich finde. Über 700 andere Menschen sind bis jetzt schon der gleichen Meinung. Das Ziel von 9.500 USD, die benötigt werden, um Wingstand im Spritzgussverfahren in Serienproduktion herstellen zu lassen, wurde schon weit überschritten.

Für eine Gebühr von 20 USD plus 8 USD für den internationalen Versand erhält man seinen eigenen Wingstand. Wer 500 USD gibt, bekommt sogar eine Aluminiumversion in einem Rosenholzkästchen mit einem Dankesbrief sowie 15 normale Wingstands für Freunde und Verwandte.

Und wer mehr Kreativität als Geld besitzt, greift zu Sperrholz und Laubsäge, um sich seine eigene Version zu erstellen. Aber ob die am Ende so schlicht und praktisch wird wie Wingstand, ist die Frage.

Mehr Info über Wingstand auf einer eigenen Website, bei Tumblr und bei Kickstarter.

via Minimal Mac

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer