29.03.12

Kickstarter MagniCase: Das iPhone als Fünf-Zoll-Tablet

MagniCase - iPhone-Case mit Lupe {MagniCase;http://www.magnicase.com/}

Endlich können die Apple-Nutzer mit den feixenden Besitzern eines Samsung Galaxy Note gleichziehen. Das Kickstarter-Projekt MagniCase ist ein Hülle mit eingebauter Fresnellinse, die das Retina-Display um den Faktor 1,5 vergrößern soll.

Es gibt praktische Gründe dafür, dass der Touchscreen des iPhones nicht größer ist als 3,5 Zoll. Trotzdem würde man sich manchmal vielleicht einen etwas größeren Bildschirm wünschen. Das Kickstarter-Projekt MagniCase verspricht eine Lösung für solche Momente.

Wie der Name schon sagt: Es handelt sich um ein Case, also ein Gehäuse für ein iPhone, in dem ein Magnifier steckt, eine Lupe. Diese Fresnellinse aus Acryl ist auf der Rückseite des Gehäuses angebracht und innerhalb einer Sekunde ausgeklappt. Das folgende Video zeigt das MagniCase in der Anwendung.

Die ausklappbare Fresnellinse besitzt 250 Brechungspunkte pro Zoll, diese hohe Dichte soll sicherstellen, dass die Auflösung ungefähr derjenigen des neuen iPad (264 ppi) entspricht. Die bruchsichere Linse am ausklappbaren Arm lässt sich alternativ auch als Ständer für das iPhone oder als Leselupe für Gedrucktes nutzen.

Ich bin ja etwas skeptisch, was die Nutzung der Lupe im Alltag betrifft. Ich frage mich, wie es mit der Kratzsicherheit aussieht und wie gut die Auflösung verglichen mit dem Blick auf das Originaldisplay tatsächlich ist. Aber für Silversurfer, die noch vor einer Gleitsichtbrille zurückscheuen, ist das vielleicht ganz interessant.

Noch sind über fünf Wochen Zeit, die anvisierten 25.000 US-Dollar (rund 18.800 Euro) zu erreichen, die nötig sind, um das MagniCase produzieren zu lassen. Wer auf Kickstarter spendet, erhält ein MagniCase für 25 US-Dollar (19 Euro), später soll es 40 Dollar (30 Euro) kosten.

Mehr Infos gibt es auf der Kickstarter-Seite oder auf MagniCase.com.

Was haltet ihr von der Idee? Ist das sinnvoll? Habt ihr genau auf so ein Zubehör gewartet? Oder haltet ihr das für kompletten Unsinn? Ich wäre gespannt auf eure Meinungen in den Kommentaren.

via Ubergizmo

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!