07.12.11

Kickstarter Crypteks USB-Stick: Sicher ist sicher

Crypteks USB-Stick

Das Kickstarter-Projekt Crypteks sammelt für einen USB-Stick, der paranoide Zeitgenossen beruhigen soll und Safeknacker herausfordern könnte.

 

Die einen hauen Ihre Daten nach dem Schrotschuss-Prinzip in die Cloud, anderen können sie gar nicht genug gesichert sein. Die zweite Gruppe ist es denn wahrscheinlich auch, für die der Crypteks USB-Stick gedacht ist.

Er verfügt nicht nur über einen Controller, der hardwareseitige 256-Bit-AES-Verschlüsselung ermöglicht, sondern ist auch noch mit einer zusätzlichen Sicherung versehen. Denn der Crypteks USB-Stick lässt sich nur dann aus seiner Aluminium-Hülle nehmen, wenn man die richtige Kombination unter 14’348’907 denkbaren eingegeben hat.

Möglich macht das ein speziell entwickelter Mechanismus, der zugleich sehr einfach und sehr sicher sein soll. Nach Angabe des Herstellers hat die Entwicklung dieses Mechanismus’ den hauseigenen Ingenieuren den Schlaf geraubt, dementsprechend stolz ist man jetzt.

Die speziell hergestellten Federn sollen extrem präzise arbeiten und ein perfektes Zusammenspiel aller Teile ermöglichen. Die beiden Clips vermitteln einen ersten Eindruck von der Qualität des Crypteks USB-Stick.

Das Ziel war es, USD 12’000 zusammenzubekommen, jetzt sind es schon über USD 70’000, und es bleiben noch 14 Tage Zeit bis zum Ende der Frist. Dabei sind die Preise für den - zugegebenermassen einzigartigen - Cryptek USB-Stick nicht gerade günstig. Für USD 130 (rund EUR 97) erhält man einen Cryptek mit 8 GB Speicherkapazität, für USD 160 (knapp EUR 120) einen mit 16 GB.

Weitere Infos zum Stand des Cryptek USB-Projekts findet Ihr bei Kickstarter, inzwischen gibt es auch schon eine eigene Website .

via Geeky Gadgets

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!