17.04.07

Kabelloses USB-Hub gefällig?

Belkin USB 80211n

Du hast in der WG nur einen Drucker oder möchtest mit deiner Familie, Dateien sharen? Normalerweise geht das ja nur über einen Druckerserver bzw. über ein NAS. Dank der immer wieder bei uns auftauchenden Firma Belkin kann der Normalo-User, der sich nicht mit Netzwerkgeschichten herumschlagen will, auch ganz einfach lösen. Ein im Sommer auf den Markt kommendes USB-Hub bietet total fünf USB-Ports (zwei auf der Vorder- und drei auf der Rückseite) und verbindet sich via 802.11n mit dem bzw. den Computer(n). Man kann also zum Beispiel wunderbar von jedem Raum aus etwas drucken oder auf eine USB-Festplatte zugreifen. Wenn man nur einen Scanner oder nur einen Kartenleser besitzt, kann man den natürlich ebenfalls anschliessen - damit sind die Anwendungsbereiche, die mir spontan in den Sinn kommen, jedoch eigentlich schon ausgeschöpft (wobei mir über WLAN angesteuerte Drucker und USB-Festplatten eigentlich schon ausreichen). Ich kann noch nicht mit Sicherheit sagen, ob das Hub auch als WLAN-Accesspoint dienen wird - das zweite Kabel von rechts sieht meiner Meinung nach jedoch nicht wie ein USB-Kabel, sondern eher wie ein (flaches) Ethernet-Kabel aus und überhaupt, es wäre doch irgendwie etwas verschwenderisch, wenn man 802.11n Technologie "nur" für das USB-Hub einbauen würde. Das knapp ?100 teure Hub finde ich prinzipiell eine Super-Idee, jedoch kann es unter Umständen etwas problematisch werden, fünf Geräte am gleichen Ort aufzustellen. Aber sind wir ehrlich, dies ist immer noch besser, als wenn jeder User einen eigenen Drucker oder einen eigenen Cardreader kaufen muss. Im Juni soll das Hub in den USA und einige Zeit später auch hierzulande auf den Markt kommen. Zuerst können nur Windows-User davon profitieren, angeblich soll die Mac-Unterstützung auch schon in der Pipeline sein.

Added Value:

Belkin

[via Tech Digest]

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!