23.07.08

Kabellose Handy-Lautsprecher: Sony Ericssons Handy-Boxen

Sony Ericssons kabellose Lautsprecher

Sony Ericsson stellt mit MPS-100, MBS-200 und MBS-400 drei neue Lautsprecher-Systeme vor, die vor allem für den mobilen Einsatz gedacht sind.


Ja, Lautsprecher mit Kabel gibt es heutzutage auch noch.(Bilder: Sony Ericsson)

Manchmal frage ich mich beim Lesen von Pressemeldungen, wo Produktmanager ihre Ideen für Produktnamen herbekommen. Besonders einfallsreich sind die Menschen bei Sony Ericsson mit ihrer erst auf den zweiten oder dritten Blick ansatzweise sinnvollen Namensgebung.

Heute wäre es mir fast passiert, dass ich ein bereits bekanntes mit einem neuen Produkt verwechselt hätte: Sonderlich auffällig ist der Bezeichnungs-Unterschied zwischen MBS-100 und MPS-100 ja auch nicht.

 

Wenigstens optisch unterschieden sich die beiden Modelle voneinander. Im Gegensatz zum Mond-Look sind die MPS-100-Aluminium-Lautsprecher kühl-silbern, lassen sich flexibel aufstellen und sich entweder mit dem klassischen Sony Ericsson-Fast Port-Stecker mit dem Handy verbinden. Der Strom für den Betrieb kommt aus dem Handyakku, meiner Ansicht nach eher schlecht für die Laufleistung des Mobiltelefons.

Neben dem MPS-100 hat Sony Ericsson heute auch die Lautsprechersysteme MBS-200 und MBS-400 vorgestellt. Ersteres besteht aus einem einzelnen Lautsprecher, zweiteres kombiniert zwei MBS-200 für Stereosound. Das Design erinnert frappierend an jenes in den Jahren vor den iMacs ausgelieferten Harmann-Kardon-Lautsprechern, mit dem Unterschied, dass die Sony Ericsson-Modelle in silberfarben gehalten sind.

 

Im Vergleich zum MPS-100 verbinden sich die beiden Lautsprecher via Bluetooth und haben Akkus. Pro Ladung halten diese Laut Angaben 5 Stunden durch. Also vielleicht gerade mal genug Leistung für einen Nachmittag auf der grünen Wiese oder überall da, wo man mobile Lautsprecher braucht... sofern man sie denn braucht.

Was sich so aus der Ferne nur schlecht beurteilen lässt, ist die Qualität der drei Lautsprechersystem. Erfahrungsgemäß klingen Lautsprecher in der Größenordnung eher scheppernd denn qualitativ hochwertig, selbst dann, wenn es Aktivlautsprecher sind. Preislich muss man sich auf die Frage stellen, ob man die Lautsprecher wirklich haben will: 44,90? soll der Kabellautsprecher kosten, die Bluetooth-Modelle schlagen mit 79? bzw. 109? zu Buche. Alle drei werden im Herbst auf den Markt kommen.

[via Sony Ericsson]

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!