Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

08.07.08

Jojo-Lampe von Flötotto: Aufrollen, abrollen, aufrollen...

Jojo-Lampe von Flötotto

Flötotto steht als Firmenname schon seit Jahrzehnten für Wohnstil, aber auch praktische Möblierung. Die Jojo-Lampe aus eben jenem Hause kann beides: Sieht schick aus und ist zweckmäßig.

Jojo-Lampe von Flötotto

Hier ist die Kabelaufwicklung inklusive! (Bilder: Elmar Flötotto )

Designobjekte sind mir immer dann am liebsten, wenn sie nicht nur formschön aussehen, sondern auch noch einen praktischen Zweck erfüllen. Letzteres ist unglücklicherweise nur selten der Fall, umso mehr freut mich dieses Leuchtobjekt.

Erdacht wurde das Jojo-Design von Catarina von Matern und Lisa Lindström für den Design-Einrichter Elmar Flötotto. Definitiv außergewöhnlich ist die Kabellänge von 16 Metern - damit dürfte man so gut wie jede Ecke des eigenen Stil-Lofts erreichen.

Und das, ohne dass das herumliegende Kabel schäbig aussieht oder umständlich unter Zierleisten versteckt werden muss - schließlich passt es zum Konzept der Lampe.

Braucht man das Kabel nicht, kann man es auf das Objekt aufrollen - daher ja der Name. Angst ums Kabel muss man übrigens nicht haben, wenn man eine Energiesparlampe als Leuchtmittel nutzt.

 

Wer gerade zu viel Geld über hat, kann sich die Jojo-Lampe für 250 ? in die Designerwohnung holen. Ohne entsprechende Restmöblierung könnte sie da allerdings ein wenig verloren aussehen.

[ Elmar Flötotto ]

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer