01.09.07

iPhone-Softhack Nr. 3 - kostenlos?

Ein drittes Team behauptet, über eine Software zur Löschung des iPhone-Simlocks zu verfügen - und es will sie angeblich ab heute verschenken.

Sie wollten nur noch den letzten Schliff anbringen, um die Software, die das iPhone aus dem Netz von AT&T befreit, etwas besser aussehen zu lassen, kündeten die Jungs vom "Deathcorp Team" auf der Forenwebsite "Thefriendsociety.com" an.

Das dürfte das Hackertool auch dringend nötig haben, wenn man dieses Logo aus ihrem Thread als Massstab nimmt. Jedenfalls behaupten die Jungs, Gehots Löt-Lösung in Software gegossen zu haben - und zwar in nur vier Tagen Bastelei.

Ab Samstag würden sie das Programm verschenken.

 

Die Meldung brachte zunächst vor allem die Webseite mit der Ankündigung down, die nur in jedem dritten Anlauf zu erreichen ist und ansonsten durch eine Server-Überlastungsmeldung ersetzt wird.

Sofern das nicht die bösen Abwehr-Hacker von AT&T sind, kann davon ausgegangen werden, dass das Interesse an dem Hack weiterhin gross ist - und dass die iPhone-Besitzer ihn gerne kostenlos hätten.

Von den beiden andern Teams, "Uniqueiphones" und "iphonesimfree", die beide ankündigten, die Software zu verkaufen und von denen letztere auf heute den Verkaufsstart angekündigt hatte, haben zunächst nur noch Hinweise auf ihre Lösungen veröffentlicht - erstere mit einem wackligen Video, letztere mit einer FAQ-Liste.

Uniqueiphones hatte ursprünglich als erste mit dem Vertrieb der Software anfangen wollen, die Lancierung des Geschäfts dann aber verschoben, nachdem es von einer Anwaltskanzlei aus dem Silicon Valley vor dem Zorn von AT&T gewarnt worden sein will. jetzt bitten die Jungs in naiver Verkennung amerikanischer hardcore-Juristen dieselbe Kanzlei, sich doch wieder zu melden, man habe noch Fragen...

Die könnten mit der Ankündigung des "Deathcorp Teams" erledigt sein, die entwickelte Software zu verschenken - denn wenn eine funktionierende Version des Programms einmal im Umlauf ist, wird keiner der Hacker mehr einen Cent dafür verlangen können.

Webseite mit der Ankündigung will die Software verschenken

"Uniqueiphones" steht unter Druck von Anwälten

iPhoneSimfree verspricht seit Tagen den Verkaufsstart der Software

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!