19.03.08

iPod-Lautstärkebegrenzung: Kommt Tempo 100?

iPod Video W.D.Roth

Die heutigen iPods haben bereits eine Lautstärkebegrenzung. Nun soll eine weitere kommen, die maximal 100 dB erlaubt.


Inzwischen nur noch halbstark: iPods werden in Deutschland mit Begrenzer ausgeliefert. (Bild: W.D.Roth)

Ich vergesse immer wieder, die Lautstärkebegrenzung meines iPods endlich abzuschalten. Sie kann zwar von Vorteil sein, wenn man ihn in der Tasche spazieren trägt und vergessen hat, den Schieber auf "orange" zu stellen: wenn sich versehentlich die Lautstärke hochdreht, muß man sich dann nicht gleich die Kopfhörer vom Ohr reißen.

 

Tatsächlich kann sie aber auch sehr ohrenschädlich sein: Im Auto kommt am Autoradio-Line-in einfach kein ordentlicher Pegel zustande und man muß das Radio sehr weit hochdrehen. Schaltet man dann zurück auf Radio, ohne hieran zu denken, kann dies sehr schmerzhaft werden, denn die Autotüren kann man sich nicht wie Lautsprecher mal eben schnell von den Ohren reißen.

Ein anderes Problem: Jeder Kopfhörer ist verschieden laut. Was beim einen 110 dB sind, sind beim anderen 130 oder nur 80. Also mal doch wieder gesundheitsschädlich, mal zu leise.

Welchen Sinn da eine auf 100 dB weiter reduzierte Lautstärke infolge einer EU-Richtlinie ergeben soll, bleibt mir schleierhaft. Wenn dieses Gesetz kommt, dann bitte ich darum, auch den Hund meines Nachbarn mit einem solchen Limiter nach EU-Richtlinie zu versehen: wenn ich zu nah am Zaun vorbeigehe und der Hund dahintersitzt, habe ich jedesmal minutenlang Ohrenpfeifen trotz sicherheitshalber aufgesetzter iPod-Kopfhörer. Doch der Nachbar will mir einfach nicht die Fernbedienung zu seinem iWuff rausgeben...

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!