07.03.08

iPhone SDK: Das iPhone wird zum Business-Handy

Apple SDK Roadmap

"Mitmachen" war beim iPhone bisher tabu und nur als "Jailbreak" üblich, das iPhone gegenüber Windows-CE- oder Symbian-Geräten im Nachteil. Das wird nun anders.

Apple SDK Roadmap

Wie Steve Jobs gestern Abend verkündet hat, steht ab sofort die Beta-Version eines Software-Development-Kits (SDK) fürs iPhone zum Download bereit, ab Juni soll dann die fertige Version erhältlich sein. Doch was bedeutet dies genau für iPhone- bzw. iPod touch-User?

 

Unter dem Strich heisst das, dass schon bald "offizielle" Zusatzapplikationen für das iPhone entwickelt werden können (nein, die via "Installer" installierten Applikationen sind nicht wirklich offiziell). Dies ist zwar nett, deutlich überraschender ist aber die Ankündigung, dass das iPhone in Zukunft, dank der Lizenzierung von Microsofts ActiveSync, mit Exchange-Servern klarkommen wird. Dies heisst, dass das iPhone nicht mehr bloss ein cooles Lifestyle-Handy ist, sondern zum "richtigen" Business-Phone wird. Apple will viele Features einbauen, welche vor allem von Business-Kunden gewünscht wurden. Dazu gehören nebst Push E-Mail, Kontakten und Kalender auch ein VPN Client oder die Möglichkeit, das iPhone via Serverbefehl unbrauchbar zu machen, falls es zum Beispiel einmal gestohlen wird.

 

Übrigens, die in Zukunft erhältlichen Applikationen sollen über einen Apple Online-Store vertrieben werden, womit auch eine gewisse Qualitätsgarantie sichergestellt ist.

Eine, wie gewohnt, messerscharfe Analyse der Ankündigung findet man übrigens drüben bei medienkonvergenz.com

Video der Präsentation

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer