03.08.10

Infinitec IUM: USB-Stick mit unendlicher Kapazität

Der Infinite-USB-Memory Stick

Aus Dubai kommt ein USB-Stick, der weniger Speicher- als Streaming-Krücke zwischen Speicherhosts ist und das Verschieben grosser Datenmengen ermöglicht.

"Infinite USB Memory Drive" nennt Infinitec seinen USB-Stick: IUM.

Das ist eigentlich vollkommen falsch, denn der USB-Stick hat keinen eigenen Speicher: Er fungiert als Bindeglied zwischen verschiedenen Geräten, auf denen die zu verschiebenden Daten liegen, und stellt eine schnelle 802.11n-WLan-Verbindung mit bis zu 300 Megabit pro Sekunde her:

Der vermeintliche Memory-Stick ist Dual-Wlan-fähig und kann als Brücke zwischen den Router und die eigenen Geräte platziert werden, so dass die ursprüngliche Wlan-Verbindunge vollständig weiterhin verfügbar bleibt, wenn man mit dem Stick gleichzeitig grosse Datenmengen von einem Gerät auf ein anderes streamt.

 

Das Verschieben von Daten von einem Gerät auf ein anderes via Wlan geht in der Regel aber auch mit einer direkten Verbindung - was also soll der USB-Stick, auf dem man keine Daten transportieren kann, genau? Das Unternehmen aus Dubai erklärt es so, dass dank dem Stick sämtlichen verfügbaren Speichermeiden im ganzen Haus, die man einmal mit dem Stick verbunden hat, darüber ansprechbar werden: Der USB-Stick erscheint für den Rechner, an dem er angeschlossen ist, wie eine riesengrosse externe Harddisk, auf der alle Daten der "angeschlossenen"" Geräte liegen.

Das mag ja ganz praktisch sein, aber mir wäre der minime Gewinn an Komfort nicht die 129 Dollar wert, die das Unternehmen für den IUM-Stick haben will. Und auch nicht die 95, die er dereinst nach der Markteinführung kosten soll.

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer