Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

17.03.07

Impressionen von der CeBIT 2007: Halle 21 - DER Moloch schlechthin

Halle 21

Als ich gestern kurz in Halle 1 war (der riesigen Halle mit all den grossen Namen der Computerbranche), dachte ich, dass es nichts Schlimmeres als diese Halle geben könne. Heute war ich jedoch fast den ganzen Morgen in Halle 21 - der Gaminghalle. Nirgendwo sonst sieht man so viele arme Seelen an einem Ort und keine andere Halle ist so mit Leuten vollgestopft. An jedem Stand sind Kids, Teenies und schon etwas ältere Semester am Zocken und machen das mit einer Ernsthaftigkeit, welche ihresgleichen sucht. Besonders beliebt scheint der Wettkampfmodus "play against our pros" zu sein, wo man gegen einen "Profi-Gamer" antritt und versucht, diesen zu schlagen. So wie's aussschaut, scheint diese Art von Darbietung einen ziemlich hohen Unterhaltungswert zu haben (ich kenne mich da halt wirklich zu wenig aus). Egal, welcher Stand solch einen Event durchgeführt hat - davor stand immer eine Menschenansammlung und schaute dem Treiben gebannt zu.

[flash]http://youtube.com/watch?v=5_PmzWaryuc[/flash]

Am Stand der ESL wurden World of Warcraft sowie Counter-Strike gezockt. Während es bei World of Warcraft recht gesittet zu- und herging (siehe Bild), gab es bei Counter-Strike viel Geschrei und Hektik. Insgesamt war es interessant, mal zu sehen, was im Gamingbereich so läuft, aber irgendwie habe ich dazu überhaupt keinen Zugang. Insofern war ich froh, als ich nach knapp zwei Stunden endlich den Ausgang sowie den Weg zur Halle 19 (dort wollte ich ursprünglich hin) fand.

 

(Pressefoto der CeBIT)

 

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer