14.05.10

Imeüble Wandregal: Kopfschmerz-Regal für Escher-Fans

Imeuble Wandregal - 2D oder 3D?

Das Wandregal Imeüble des Osloer Möbeldesigners Bjørn Jørund Blikstad ist eine optische Illusion mit Stauraum, die man an die Wand hängen kann.

 

Der erste Gedanke beim Anblick des Wandregals Imeüble: Klasse. Dann stellt sich dieses merkwürdige Gefühl ein, dass irgendetwas nicht stimmt. Und je länger man darauf starrt, desto schwerer fällt es, das Regal räumlich einzuordnen. Farben und Formen schaffen eine (zumindest auf dem Bildschirm) perfekt optische Illusion.

Man fühlt sich an die unmöglichen Bilder des holländischen Künstlers M.C.Escher erinnert, bei denen sich die Perspektive ständig ändert. So geht es mir auch beim Betrachten des Imeüble Wandregals. Irgendwann weiß man gar nicht mehr, ob man seinen Augen trauen kann.

Vielleicht ist das ja anders, wenn man direkt davorsteht, aber beim Betrachten des Regals auf dem Bildschirm geht mir nach einer Weile jegliche Perspektive flöten.

Aber trotz (bzw. gerade wegen) akuter Kopfschmerzgefahr sieht Imeüble klasse aus. Wer jetzt gleich den „Bestellen“-Knopf sucht, wird allerdings enttäuscht werden. Scheinbar kann man das illusionistische Wandregal nirgendwo ordern.

Das Imeüble Wandregal hat zwar eine eigene Seite mit einer Kontakt-eMail, aber viel mehr Informationen gibt es nicht. Vielleicht kann man ja ein schwedischen Möbelhaus per Petition dazu bringen, das Wandregal des Norwegischen Möbeldesigners in Serie herauszubringen.

via Yanko Design

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer