29.08.08

Image Metrics "Emily": Lächeln mit allen Muskeln

Image Metrics mit verblüffender Technik

Image Metrics überrascht die Fachwelt mit einem Video, in dem eine per 3D-Software animierte Schauspielerin zu sehen ist. Und das so echt, dass man kaum noch einen Unterschied zur echten Frau erkennen kann.

So groß die Renderfarm auch ist, wirklich glaubwürdige, fotorealistische Gesichtsanimationen sind bisweilen noch immer eine Seltenheit. Image Metrics hat nun eine Technik entwickelt, die Schauspieler in Zukunft überflüssig werden lassen könnte. Wer sich zum ersten mal das Video ansieht wartet auf den großen "Aha"-Effekt, er will sich einfach nicht einstellen. Eine Frau sitzt in einem Stuhl und erklärt die Besonderheiten der neuen Animationstechnik, soweit nichts besonderes. Auf einmal werden live in das Gesicht verschiedene Layer eingeblendet und man begreift, das über dem Gesicht der Schauspielerin ein synthetisches Abbild eingeblendet wurde. Video nach dem Klick.

 

Natürlich ist die Frage, ob sich durch derartige Techniken Schauspieler ersetzen lassen, gewagt, aber wenn schon ein Mensch in seiner Mimik originalgetreu nachgeahmt werden kann, ist es dann nicht nur noch ein kleiner Schritt bis dahin zu verstehen, was Schauspiel so gut (oder eben nicht) macht? Image Metrics ist dabei weiterhin auf Schauspieler angewiesen: Es sind reale Gesichtsbewegungen, die bis ins letzte Detail (porentief...) erfasst und so zerlegt werden, dass sie in jeder anderen "synthetischen" Gesichtsmaske wieder verwendet werden können.

<object width="425" height="344"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/UYgLFt5wfP4&hl=en&fs=1"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/UYgLFt5wfP4&hl=en&fs=1" type="application/x-shockwave-flash" allowfullscreen="true" width="425" height="344"></embed></object>

Das ist schon sehr erstaunlich und eröffnet der Filmindustrie komplett neue Möglichkeiten. Humphrey Bogart und Harrison Ford in einem gemeinsamen Film? Steve McQueen und Gary Grant als Gegenspieler? In Zukunft könnte das tatsächlich auf der Leinwand zu sehen sein. Das Emily-Project wird in diesem Video von Image Metrics genauer erklärt. Beeindruckend sind die Bilder der Anlage für den Grundlegenden Gesichtsscan.

<object width="425" height="344"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/JgJLXClKq40&color1=0xb1b1b1&color2=0xcfcfcf&hl=en&fs=1"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/JgJLXClKq40&color1=0xb1b1b1&color2=0xcfcfcf&hl=en&fs=1" type="application/x-shockwave-flash" allowfullscreen="true" width="425" height="344"></embed></object>

Via DVICE

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!