22.01.10

LaCie WhizKey getestet: Speicherschlüssel

LaCie WhizKey mit Kontakten

LaCie WhizKey ist ein robuster USB-Stick mit dem Formfaktor eines Schlüssels und 4 GB Online-Speicher bei der LaCie-Tochter Wuala.

 

Vor kurzem erst haben wir über die neuen LaCie USB-Sticks in Schlüsselform berichtet, jetzt konnten wir einen LaCie WhizKey im Alltag testen und schieben den Bericht natürlich hiermit nach. Zwar geht es nicht um den mit 32 GB, sondern nur um die 4 GB-Variante des LaCie WhizKey, aber der Unterschied ist ja nur ein quantitativer.

 

Der erste Eindruck, nachdem ich die verdammte Plastikverpackung aufbekommen habe: erstaunlich schwer und solide. Der WhizKey scheint hochprozentig zu sein (Wortspiel!). Im Gegensatz zu den leichten USB-Sticks aus Plastik, die man sonst so kennt, ein deutlicher Unterschied. Er fühlt sich tatsächlich an wie ein echter Schlüssel, ist aus festem Metall und nicht nur aus dünnem Blech. Die Kontakte liegen leicht vertieft und scheinen mir gut geschützt zu sein. Die kleine Plastikkappe deutet zwar darauf hin, dass man der beworbenen Kratzfestigkeit bei LaCie nicht so ganz traut. Andererseits gebe ich der Kappe selbst nur ein paar Tage, bevor sie verschwunden ist, wenn ich den WhizKey tatsächlich am Schlüsselbund trage. Und das ist schließlich, neben den 4 GB Online-Speicher, der große Vorteil des WhizKey.

 

Denn die Schreib- und Lesegeschwindigkeit hebt den LaCie WhizKey nicht gerade aus der Masse hervor. Die bis zu 30 MB/s erreicht er auf meinen Macs nicht mit ganz, beim Lesen fehlt mit 25,9 MB/s zwar nicht viel, dafür sieht es bei der Schreibgeschwindigkeit nicht so doll aus. Magere 8,7 MB/s leistet der WhizKey beim Schreiben. Mein schnellster Werbegeschenk-USB-Stick liefert da mit rund 25 MB/s eindrucksvollere Ergebnisse

 

Fazit: Wer einen schnellen Stick braucht, um möglichst flott große Daten daraufschaufeln zu können, wird mit dem WhizKey von LaCie nicht glücklich werden. Wenn man allerdings dazu neigt, den Stick zu verbummeln oder im Rechner am Arbeitsplatz zu vergessen, sollte man sich den soliden Whizkey ruhig zusammen mit seinem Haustür- oder Autoschlüssel an den Schlüsselring hängen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!