Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

05.09.14

IFA 2014: Samsung Galaxy Note 4 im Hands-on-Video

Samsung Galaxy Note 4

Auf der IFA 2014 in Berlin hatten wir Gelegenheit, Samsungs neuestes Phablet Galaxy Note 4 in die Hand zu nehmen. In einem Video geben wir euch einige Eindrücke davon.

 

Das Galaxy Note 4 mag nicht so spektakulär sein wie das Note Edge mit seinem um die Ecke gehenden Display. Dafür muss man beim „klassischen“ Galaxy Note aber auch nicht rätseln, was sich die Ingenieure dabei gedacht haben: Es ist schlichtweg ein Phablet mit Stift. Samsung hat es gegenüber dem Vorgänger an diversen Stellen verbessert und die technischen Daten lesen sich beeindruckend. Johannes Knapp ist für uns mit Videokamera vor Ort und hat euch mal ein paar Eindrücke mitgebracht:

www.youtube.com/watch

Wie man an Johannes' Auflistung schon merkt: Bei den technischen Daten gibt es nicht wirklich etwas zu meckern. Das Galaxy Note 4 ist auf der Höhe der Zeit und definitiv im High-End-Bereich anzusiedeln. Verbessert wurde gegenüber dem Note 3 beispielsweise die Display-Auflösung: Quad HD findet man nun dort vor, also 2560 x 1440 Pixel. Die Display-Diagonale bleibt bei 5,7 Zoll. Prozessor und Kamera haben jeweils Upgrades erfahren. Mit 16 Megapixeln fotografiert man nun und gar eine optische Bildstabilisierung ist integriert. Die vordere Kamera wiederum soll laut Samsung bei schlechten Lichtverhältnissen besser funktionieren als bisher. Neu hinzugekommen sind der Fingerabdrucksensor und Pulsmesser, den wir schon im Galaxy S5 gesehen haben.

Das Design birgt keine Überraschungen, aber wirkt zumindest in Johannes' Video durchaus edel. Über die „Fake-Leder“-Struktur der Plastikrückseite kann man natürlich trefflich streiten, wobei nun immerhin nicht mehr so getan wird, als sei es vernäht.

 

Die vollständigen technischen Daten und weitere Details findet ihr direkt in Samsungs Pressemitteilung .

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer