06.06.08

iCall fürs iPhone: Fliegender Voip-Wechsel

Wechsel von GSM zu VOIP auf dem iPhone mit iCall

iCall soll das iPhone befähigen, einen GSM-Anruf ohne Unterbruch auf das Internet umzulegen.

Die Software ist in Beta, aber langsam zeigt sich, dass Apple die Kontrolle über das iPhone und seine Funktionen nicht mehr halten kann.

Nachdem bereits die ersten kommerziellen Voip-Anbieter auch in deutschen Landen Anwendungen für das iPhone herausgeben, kommt jetzt das SIP-Protokoll langsam aber sicher auch auf die Apple Hardware:

iCall soll sogar den fliegenden Wechsel eines laufenden Gesprächs von GSM auf Wifi ermöglichen - was in vielen Hotspots allerdings wegen der Passwortabfrage im Browser ein bisschen mühsam ist - beispielseise in den Starbucks, wo bisher T-Mobile Kunden ihre Telefonnummer und ein passwort eingeben mussten, um auf den Hotspot zu kommen, und auch jetzt mit AT&T und einer Starbucks-Kaffeekarte nicht auf Knopfdruck Internet-Zugang zu erwarten ist.

Noch ist iCall nicht erhältlich, aber die Macher versprechen im Video (mit dem sie beweisen, dass sie von Programmierung sehr viel mehr verstehen als von Video und Audio - was bei einer Telefonanwendung zu denken geben könnte), dass demnächst mehr auf ihrer Website bekannt gegeben werden wird.

[Via Engadget]

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer