07.09.10

Hyperdrive iPad Harddrive: 750 GB für das iPad

Hyperdrive iPad Harddrive

Auf der IFA in Berlin ist gerade das neue Hyperdrive iPad Harddrive zu bewundern: eine Art Festplatte für das iPad, auf der man bis zu 750 GB an Daten unterbringen kann.

 

Das größte Manko aller "iGeräte" ist neben dem nicht wechselbaren Akku die Tatsache, dass man den verfügbaren Speicherplatz nicht via microSD oder ähnlicher Karten aufstocken kann. Dieses Manko will das Hyperdrive iPad Harddrive ausgleichen. Wir hatten schon einmal über das Hyerdrive digitale Fotoalbum mit 640 GB berichtet. Das neue Hyperdrive iPad Harddrive kommt nun mit einer Kapazität von bis zu 750 GB.

Laut Hersteller ist es die erste und bisher einzige externe Festplatte für Apples Verkaufsschlager, das iPad. Aber wie kommt die Verbindung zustande? Das iPad verfügt doch gar nicht über einen USB-Anschluss?

Das Hyperdrive iPad Harddrive findet über Apples ofizielles Camera Connection Kit und die Fotoimport-App des iPad Anschluss.

Das heißt, man kann leider keine Dateien vom iPad auf das Hyperdrive laden, sondern nur den umgekehrten Weg gehen. Aber immerhin hat man so die Möglichkeit, bis zu 750 GB an Fotos und Filmen mit sich zu tragen, die man auf dem iPad betrachten und bearbeiten kann.

Ganz nebenbei dient das Hyperdrive iPad Harddrive dazu, 12 verschieden Arten von Speicherkarten auf der internen Festplatte des Geräts zu sichern - inklusive Compact Flash.

Allerdings hat das auch seinen Preis. 249 US-Dollar (ca. 193 Euro) kostet das Hyperdrive iPad Harddrive ohne Festplatte (für den Fall, dass man schon eine passende zu Hause rumliegen hat), 599 US-Dollar (rund 465 Euro) muss man für das Modell mit 750 GB anlegen. Anfang September soll der (auch internationale) Versand losgehen.

Bei Hypermac findet Ihr mehr Infos über das neue Hyperdrive iPad Harddrive

via Pocket Lint

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!