Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

11.05.09

HTC Touch Diamond2: Weiter veredelt

Auch das Diamond2 besticht durch die HTC-eigene Oberläche TouchFLO (Bilder: HTC, weiteres nach Klick)

Ab dieser Woche gibt es das HTC Touch Diamond2 zu kaufen, das weiter verbesserte Smartphone von HTC.

HTC wirft ja karnickelartig mindestens so viele neue Handys auf den Markt wie seine Mitbewerber Sony Ericsson und Nokia, und jetzt gibt es das Touch Diamond mit zusätzlichen Funktionen als Version mit der 2 hinter dem Artikelnamen. Ab sofort kann man es bei e-plus und Vodafone unter der eigenen Marke und bei T-Mobile als MDA Compact bzw. bei o2 als XDA Diamond2 erstehen. Ohne Vertrag kostet es etwa 460 Euro, mit entsprechend weniger (der Platz für alle Preisvarianten würde hier nicht ausreichen. Bitte wenden Sie sich an den Mobilfunkprovider Ihres Vertrauens). Doch was ist neu an der neuen Diamond-Generation? "Die neue Stil-Ikone markiert durch die Kombination von einzigartig stylischem Design mit einer bislang unerreichten Einfachheit in der Bedienung die nächste Evolutionsstufe der erfolgreichen Windows-Mobile-Multimedia-Smartphones", schäumt uns die Pressemeldung ein. Where is the beef?

Zu den technischen Innovationen gehören die Kontakt-bezogene Kommunikation und die Push-Internet-Technologie von HTC. Neben der möglichen Speichererweiterung über microSD-Karten mit bis zu 32 Gigabyte sollen Kunden jetzt dank neuem Akku 50 Prozent länger telefonieren können als bei der ersten Generation des Edelsmartphones. Auch das Diamond2 bietet die TouchFLO 3D-Oberfläche für die intuitive Einhand-Bedienung. Ausgeliefert wird das elegante Smartphone mit Windows Mobile 6.1, ist aber schon jetzt vorbereitet für Windows Mobile 6.5, von dem wir noch separat berichten werden.

Website des Herstellers

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer