25.01.09

HTC Touch Cruise: Telefon mit Fotoblog

HTC Touch Cruise - Fotohandy mit UMTS

Das Touch Cruise von HTC soll vor allem mit seinen Kamerafunktionen neue Käufer finden.

HTC startet in das neue, und vermutlich sehr wichtige Jahr für Produzenten von Mobilfunktelefonen, mit dem HTC Touch Cruise. Das läuft in Deutschland auch unter dem Namen Xda Guide und wird exklusiv von O2 vermarktet, aber HTC bringt nun eine eigene, leicht verbesserte Version auf den Markt. Dabei hat man vor allem die Kamerafunktionen im Auge gehabt, mit deren Hilfe man neue Kunden gewinnen möchte. Heraus gekommen ist ein Mittelklasse Smartphone, das allerdings einen gravierenden Nachteil hat:

Die Kamera ist jetzt mit 3.2 MP nicht allerbeste, ist aber mit dem internen GPS-Empfänger verwoben der in den Fotos die Position speichert wo sie aufgenommen wurden. Zusätzlich kann man die Fotos mit eigenen Informationen und Notizen versehen, so dass man eine Art Fotoblog zusammenstellen kann.

Ansonsten ist das Touch Cruise baugleich mit dem Xda, dass seit dem letzten Dezember auf dem Markt ist. Das hat einen Qualcomm-Prozessor mit 528MHz dazu gibt es UMTS, GPRS, EDGE, WLAN und Bluetooth. Der TFT-Touchscreen hat eine Größe von 320 x 240 Pixel. Und das könnte der Knackpunkt sein, denn auf einem so kleinem Display macht das Internet nur wenig Spaß. Das Betriebssystem kommt, wie bei HTC ja zu meist, von Windows.

HTC Touch Cruise

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer