25.03.10

HTC Evo 4G: Wimax-Telefon mit Android

HTC Evo 4G - 4,3 Zoll Display und 1 GHz CPU (Bild: HTC)

Das HTC Evo 4G bietet neben WLAN auch Wimax und eine HD-Kamera.

Länder wie Russland oder die USA haben wegen ihrer schieren Größe, Probleme flächendeckend Mobilfunk anzubieten. Die weiten Strecken sind nur mittels extrem hoher Kosten überbrückbar, und damit sitzen viele Menschen auf dem Trockenen.

Wimax ist eine Variante, mit der man grosse Entfernungen überbrücken kann, und galt eine Zeit lang als die kommende Netzfunktechnik.

Auch wenn demnächst UMTS wohl durch LTE (Long Term Evolution) abgelöst wird, ist Wimax - ein Standard aus der gleichen technischen "Familie" - im Moment durchaus noch eine interessante Alternative.

HTC bringt in den USA, wo Mobilfunkanbieter Sprint ein Wimax-Netz betreibt, nun ein solches Handy auf den Markt, dessen technische Daten aber auch in anderen Bereichen spannend klingen.Denn neben dem Wimax-Zugang gibt es jede Menge toller Technik. Das fängt beim Snapdragon-Prozessor QSD8650 von Qualcomm an, der mit 1GHz getaktet ist und für ordentlich Leistung sorgt. Das 4.3 Zoll (!) große Display löst mit 800 x 480 Pixeln auf, also hat man ja schon fast eine normale Monitorauflösung in der Hand.

Das Evo 4G hat zwei Kameras. Eine kleine für Videotelefonie, die 1.3 MP leistet und eine 8MP Kamera auf der Rückseite, die auch in der Lage sein soll, HD-Videos zu stellen. Dazu kommt der neueste Bluetooth-Standard und WLAN. Das mit knapp 12 Zentimeter recht große und mit 168 Gramm doch eher schwere Handy läuft mit Android 2.1.

Im Sommer soll das Gerät durch den Provider Sprint in den USA auf den Markt gebracht werden, leider ist nicht bekannt ob es auch ohne Wimax - oder mit dem hierzulande wohl eher nutzbaren LTE - vielleicht später in Europa auftaucht.

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!