Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

06.08.10

HTC Desire: Ärger um Vodafone-Update

HTC Desire - unerwünschtes Update?

Nutzer des HTC Desire, die einen Vodafone Vertrag haben, ärgern sich über ein Update, das der Provider verteilt hat.

 

Ein freies Betriebssystem wie Android bietet etliche Vor-, aber auch einige Nachteile. Einerseits ist die Entwicklungsgeschwindigkeit hoch, und die Möglichkeiten der Personalisierung sind groß. Andererseits macht jeder Hersteller mit dem System was er will.

Die HTC Sense Oberfläche mag schick sein, bedeutet aber auch, dass jedes Android Update erst angepasst werden muss. Vodafone hat dem HTC Desire jetzt auch ein eigenes Update verpasst, doch das ging mächtig in die Hose. Die Nutzer beschweren sich massiv.Das Update, das unter einer nebulösen Umschreibung mehr Systemstabilität versprach, machte nichts anderes, als Vodafone 360 Applikationen wie "MyWeb" und den Shop so tief im System zu verankern, dass man sie nicht mehr löschen kann. Auch gibt es mit dem Update ein Vodafone-Branding des Startbildschirmes, und die Startseite des Browser wurde geändert und auf Vodafone geroutet. Zudem berichten einzelne Nutzer, dass seit dem Update SMS doppelt vorhanden seien und die Akku-Leistung sei auch in den Keller gefallen.

Die "Freude" über das Update ist dementsprechend groß. Auf der Facebookseite von Vodafone entlädt sich der Zorn der Desire-User in seiner schönsten Form, während das Kommunikationsteam bemüht ist, den Sturm schadlos zu überstehen. Das Update lässt sich mit Hausmitteln nicht rückgängig machen, es sei denn man rootet das Desire und spielt, unter Verlust aller Daten und der Garantie, eine neue Android-Version auf.

Mittlerweile hat Vodafone das Update zurückgezogen, aber noch nicht verlauten lassen, wie und ob man ein Roll-Back ausführen werde. Da fragt man sich unwillkürlich, ob die Politik von Apple, unter keinen Umständen Brandings und andere Eingriffe in die Software zuzulassen, nicht doch ihre Vorteile hat.

Via Heise

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer