20.11.08

HP TouchSmart tx2: Tablet-PC mit Multi-Touch-Oberfläche

Mit MultiTouch-Oberfläche versucht der HP TouchSmart tx2 zu punkten (Bilder: HP)

Hewlett Packard, die man ruhig als Pionier der Tablet-PC-Szene bezeichnen darf, bringen jetzt ihr neuestes Modell auf den Markt. Der TouchSmart tx2 bietet ein künstlerisch gestaltetes Gehäuse sowie eine besonders einfach zu bedienende "MultiTouch"-Benutzeroberfläche.

Zusammen mit den Netbooks erleben die Touchscreen-Computer einen zweiten Frühling. Ganz vorne mit dabei ist Hewlett Packard, die ja bei den Ganzklein-PCs irgendwie nicht so recht den Dreh raus hatten. Doch der HP TouchSmart tx2 soll immerhin in der "mittleren Größe" Terrain zurückgewinnen. Dazu implementierte Hewlett Packard auf dem Gerät die "MultiTouch"-Oberfläche mit der "MultiSmart"-Software, die auch schon bei den größeren Varianten der "Patsche-PCs" zum Einsatz gelangt. Fotos werden hier durch Auseinanderziehen der Ecken gezoomt, oder hin und her geschoben:

 

Wie bei Tablet-PCs üblich, kann der Deckel gedreht werden, und das Gerät wird zum digitalen Notizblock. Eine Elektronik registriert den Umstieg von der Hand- zur Stiftbedienung und erlaubt dann die üblichen Funktionen wie Handschrifteingabe und automatische Textumwandlung.

Unter der elegant gestalteten Haube agiert Elektronik von AMD: der Turion X2 Prozessor wird von der ATI Radeon 3200 Grafikkarte sekundiert. Zur Speicherung von Betriebssystem, Programmen und Daten stehen üppige 400 GB Festplattenkapazität zur Verfügung. DVD-Laufwerk, Webcam und integrierte Lautsprecher runden das System ab. Der HP TouchSmart tx2 ist für Mitte Januar 2009 zu einem Preis ab etwa 1300 Euro angekündigt.

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer