Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

05.03.14

Rätselhafter Fake: Video kündigt Hoverboard für Dezember 2014 an

Unterwegs auf dem HUVr Board

Das Schwebe-Skateboard aus "Zurück in die Zukunft II" kommt im Dezember auf den Markt und Promis wie der Musiker Moby oder Legende Tony Hawk sind von einem Prototypen begeistert. Das jedenfalls will uns ein Video glauben machen. Es ist natürlich ein geschickter Fake. Das große Rätselraten: Wofür soll es in Wirklichkeit werben?

 

Die selbstschnürenden Nikes aus "Zurück in die Zukunft" gab es ja bereits zumindest optisch nachgeahmt für einen guten Zweck. Eventuell kommen sie schon nächstes Jahr auch inklusive Funktion heraus. Aber auf einen anderen Hingucker der Filme werden wir wohl vergeblich warten: das Hoverboard. Oder etwa nicht? Es kursiert ein Video im Netz, in dem gezeigt wird, dass das schwebende Skateboard doch kommen wird. Unterstützt wird die Behauptung von allerlei Prominenz:

www.youtube.com/watch

Das alles habe als Sommerprojekt am Massachusetts Institute for Technology (MIT) im Jahr 2010 begonnen, behauptet die Website des angeblichen Unternehmens HUVr Corp. Man habe den "Schlüssel zu Anti-Graviation" gefunden. Ja, nee, ist klar. Da war sogar das kuriose Hoverboard-Indiegogo-Projekt letztes Jahr noch glaubwürdiger.

Am witzigsten finde ich da noch, wie viele Leute sich ernsthaft bemühen, das Video als Fake zu entlarven. Natürlich ist es das. Es ist hübsch gemacht, aber dass es nirgends die passende Technologie zum Hoverboard gibt, dürfte doch wohl hoffentlich klar sein.

Fragt sich am Ende nur noch, was das Video dann bezwecken soll. Die Website weist uns auf den Verkaufsstart im Dezember 2014 hin. Manche haben schon über einen neuen "Zurück in die Zukunft"-Film spekuliert, aber den hatte Robert Zemeckis kategorisch ausgeschlossen. Da kommt es mir schon sehr viel wahrscheinlicher vor, dass es etwas mit dem neuen Tony-Hawk-Spiel zu tun hat, über das es gerade dieser Tage Gerüchte gab. Es soll exklusiv für Mobile erscheinen. Und vielleicht sind wir in dem ja auf Hoverboards unterwegs, untermalt von Mobys Musik...

Oder was glaubt ihr?

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer