04.01.08

Horizon Power HydroPak: Die Brennstoffzelle lebt!

Horizon Power HydroPak

Die Brennstoffzelle wird schon seit Jahren als sauberer und ungiftiger Akku-Ersatz gehandelt. In der Praxis waren entsprechende Lösungen dennoch kaum zu finden. Mit dem HydroPak verspricht nun aber Horizon Power das System marktreif gemacht zu haben. Der geräuschlose "Mini-Generator" wird dabei lediglich mit Wasserstoff-Kartuschen gefüttert und macht dann aus der Kombination von Wasserstoff und Sauerstoff elektrischen Strom. Als "Abfall" fällt Wasser an.


HydroPak - eine Brennstoffzelle als Akku-Ersatz (Bild: Horizon Power)

Neben einer US-Stromsteckdose verfügt das HydroPak auch über zwei USB-Anschlüsse, um Unterhaltungsgeräte wie MP3-Player oder Handys direkt aufzuladen.

Horizon Power verspricht, dass eine Kartusche ausreicht, um einen Notebook-Akku acht- bis zehnmal zu laden.

Die Brennstoffzelle soll rund 400 Dollar kosten, für eine Wasserstoff-Kartusche muss man 20 Dollar einrechnen.

Der HydroPak soll erstmals an der diesjährigen Consumer Electronics Show (CES) gezeigt werden.

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!