Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

04.01.08

Horizon Power HydroPak: Die Brennstoffzelle lebt!

Horizon Power HydroPak

Die Brennstoffzelle wird schon seit Jahren als sauberer und ungiftiger Akku-Ersatz gehandelt. In der Praxis waren entsprechende Lösungen dennoch kaum zu finden. Mit dem HydroPak verspricht nun aber Horizon Power das System marktreif gemacht zu haben. Der geräuschlose "Mini-Generator" wird dabei lediglich mit Wasserstoff-Kartuschen gefüttert und macht dann aus der Kombination von Wasserstoff und Sauerstoff elektrischen Strom. Als "Abfall" fällt Wasser an.


HydroPak - eine Brennstoffzelle als Akku-Ersatz (Bild: Horizon Power)

Neben einer US-Stromsteckdose verfügt das HydroPak auch über zwei USB-Anschlüsse, um Unterhaltungsgeräte wie MP3-Player oder Handys direkt aufzuladen.

Horizon Power verspricht, dass eine Kartusche ausreicht, um einen Notebook-Akku acht- bis zehnmal zu laden.

Die Brennstoffzelle soll rund 400 Dollar kosten, für eine Wasserstoff-Kartusche muss man 20 Dollar einrechnen.

Der HydroPak soll erstmals an der diesjährigen Consumer Electronics Show (CES) gezeigt werden.

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer