30.11.08

Holocube: Hologramme in der Box

Die Zukunft in der Schachtel - Holocube

Der Holocube zeigt in einer Box dreidimensionale Hologramme, die sich auch noch bewegen können. Damit will der Hersteller Messepräsentationen verbessern .

Hologramme die live dreidimensionale Bilder anzeigen, die sich auch noch gleichzeitig bewegen können, kennt man nur aus Science-Fiction Filmen. Der Nachrichtensender CNN zeigte seinen Zuschauern so etwas ähnliches neulich während der Berichterstattung zu US-Präsidentschaftswahl, aber das war nur ein "halbes" Hologramm, denn im Studio sah man die Projektion nicht. Der Holocube bringt jetzt erste echte Hologramme nach Hause:

Wie genau die Technologie in der Box funktioniert, verrät der Hersteller leider nicht, aber das Werbevideo ist schon ziemlich beeindruckend.

<object width="425" height="344"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/MzCifpxQ1CU&hl=de&fs=1"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/MzCifpxQ1CU&hl=de&fs=1" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="425" height="344"></embed></object>

Gedacht sind die Boxen erst mal nur für betuchte Firmen, die ihre Messestände aufpeppen wollen. Leider nennt Holocube noch keinen Preis für Boxen. Sicher ist, dass die Box über eine 40 GB Festplatte verfügt, von der man 18 Stunden lang aus die Videos abspielen kann.

Ein paar Informationen aber vor allem mehr Videos gibt es auf der Seite von Holocube.

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!