Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

26.07.13

Higoto Boostcase für iPhone 5: Praktisches Case mit abnehmbaren Akku

Higoto Boostcase (Bilder: Frank Müller)

Das Boostcase von Higoto ist gleichzeitig Schutzhülle und Zusatzakku für das iPhone. Case und Akku lassen sich durch eine clevere Mechanik ohne Gefummel blitzschnell an- und abkoppeln.

 

Ein Case, das Rückseite und Schmalseiten schützt, verwendet wohl fast jeder iPhone.5-Besitzer, falls er kein Sleeve hat. Und auch einen Zusatzakku kann man gut gebrauchen, wenn man mal etwas länger unterwegs ist. Higotos Boostcase erfüllt die beiden Aufgaben Schutz und Energiereserve gleichzeitig und sieht dabei auch noch recht gut aus.

Das Boostcase besteht aus zwei Teilen: Das eigentliche Case aus weißem Kuststoff schützt Schmalseiten und Rückseite. Das iPhone 5 rastet perfekt in die Hülle ein, die in Schwarz oder Weiß erhältlich ist. So kann man entweder ein farblich genau passende Hülle wählen, oder einen Kontrast setzen, wie man es hier auf den Fotos sieht.

Das Lochmuster auf der Rückseite sieht nicht nur ganz interessant aus, sondern erfüllt auch einen praktischen Zweck: Hier rasten zwei Verbindungsstücke des Zusatzakkus ein, so dass man beim Ankoppeln des Akkus wirklich nichts falsch machen kann. Ansetzen, zusammenschieben, fertig.

Der Ein- und Ausschaltknopf auf der Rückseite zeigt darüber hinaus an, ob das iPhone voll geladen ist. Leuchtet der Knopf grün, kann man den Akku einfach abziehen.

Case und Akku bilden eine Einheit, die nur unwesentlich länger, aber merklich schwerer und dicker ist als das iPhone allein. Man kann damit gut telefonieren, inklusive einer leicht nostalgischen Erinnerung an die Zeiten, als die Handys noch schwerer waren.

Wie praktisch das Boostcase ist, zeigt sich erst im Alltag. Geht der Akku des iPhone zur Neige, muss man nicht Zusatzakku, Kabel und iPhone irgendwie zusammenbringen, sondern steckt den Akku einfach ans Case und telefoniert, mailt und surft weiter wie bisher.

Der Akku hat eine Kapazität von 2.200 mAh und soll das iPhone ungefähr anderthalb mal aufladen können. Er selbst wird über ein beiliegendes Micro-USB-Kabel geladen, mit dem Synchronisieren leider nicht möglich ist. Die weiße Ausführung des Boostcase besteht aus glattem Kunststoff, die schwarze ist zusätzlich gummiert.

Mehr Infos über das Higoto Boostcase gibt es auf der Seite des deutschen Vertriebs , von dem auch mein Testmuster stammt. Im dazugehörigen Online-Shop kostet das Boostcase in Schwarz oder Weiß 89 Euro . Nicht ganz billig, aber das ist dann der Preis, den man für Komfort bezahlt.

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer