26.05.13

High End 2013: Mobile Mehrkanal-Soundsysteme

An anderer Stelle als zwischen den Beinen war wohl kein Platz mehr für den Basslautsprecher im Pagani... (Bild: W.D.Roth)

Dunk! Dunk! Dunk! - tiefergelegte Automobile, die derartige Geräusche von sich geben, sind auf der HiFi-Messe High End üblicherweise nicht vertreten. Das eine ausgestellte "Spaßmobil", ein Pagani Sportwagen, schwieg. Doch wenn es um wirklichen HiFi-Genuss im Auto geht, hat die High End durchaus etwas zu bieten.

An anderer Stelle als zwischen den Beinen war wohl kein Platz mehr für den Basslautsprecher im Pagani... (Bild: W.D.Roth)

Anfang Mai fand die nunmehr 32. High End zum 10. Mal im M.O.C. München-Freimann statt, in dem sie sich in den Hallen und Atrien 3 und 4 fest etabliert hat. Dabei sind mittlerweile die Ausstellungs- und Hörräume in den Atrien umfangreicher und wichtiger geworden als die großen Hallen.

Beim Betreten der Messe stach den Besuchern als erstes ein mobiles Sechskanal-Hornlautsprecher-Ensemble ins Auge - und Ohr: Alphörner, um genau zu sein, gespielt von den Werdenfelser Alphornbläserinnen, auch als "Spice Girls der Alpen" tituliert. Die Musik - wie ja auch bei den anderen Spice Girls - mag nicht jedermanns Geschmack sein, doch interessant anzusehen waren das Ensemble allemal.

Doch natürlich fanden auch andere, elektrisch betriebene, mobile Mehrkanal-Systeme Interesse beim Publikum. So hatte Dynaudio einen VW-Touareg Geländewagen gleich mit 12 Lautsprechern und 650 Watt Audioleistung "vertont".

Für 1500 Euro gibt es diese Lautsprecher - 2 x 3 links und rechts vorne, zwei in der Mitte und noch 2 x 2 in den Hintertüren plus Verstärker - fast ein Schnäppchen bei einem in der gezeigten Ausstattung knapp 100.000 Euro kostenden VW Touareg. Das Radio mit Navigationssystem kostet dann allerdings auch noch mal 4500 Euro - kann dafür aber auch nicht nur CDs und Dateien abspielen und UKW empfangen, sondern auch DAB, DAB+ und DAB Surround.

Dank des Mittenkanals kommt der Surround-Sound im Touareg auch bestens zur Geltung, DSPs sorgen für die optimale Anpassung auf den Innenraum. Die Höhenlautsprecher kommen ohne Staubschutzkappen aus, was der Klarheit des Klangs bis jenseits von 20 kHz zugutekommen soll. Allerdings sollte man mit dem Touareg dann auch nicht in die staubige Wüste fahren. Meist werden solche Mobile aber ohnehin auf den Radwegen vor beliebten Schwabinger Eiscafés abgestellt...

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!