Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

31.03.11

Hercules eCafé EX HD/Slim HD: Laufzeitwunder mit ARM-Linux

Hercules eCafé EX HD

Das Hercules eCafé EX HD ist ein günstiges Netbook mit ARM-Prozessor, Linux und 13 Stunden Laufzeit.

 

Der französische Hersteller Hercules war schon beim Aufkommen der ersten Netbooks gleich vorn dabei, wenngleich die Akkulaufzeit nur so lala war. Die Firma hat aus den Fehlern gelernt und zeigt mit den beiden Netbooks Hercules eCafé EX HD und eCafé Slim HD wie es auch anders und ausdauernder geht.

Bei beiden Netbooks wurde vor allem an einer Schraube gedreht - der Akkulaufzeit:

Mit 13 Stunden machen sie ihrem Namen alle Ehre, Herkules wäre stolz auf die Ausdauer der Netbooks. Doch das ging nicht ohne tiefgreifende Veränderungen vonstatten. Augenscheinlichste ist der Wechsel zu einem ARM Cortex A8 Prozessor, der sehr untypisch für die von Intel Atom dominierten Netbooks ist. Da die Geräte eCafé EX HD und eCafé Slim HD mit Linux laufen, sind ihre Ansprüche an die Hardware etwas geringer, die sparsamen 512MB RAM sind aber selbst für Linux-Verhältnisse knapp bemessen und bedürfen einer guten Programmierung (und Swap-Space), um flüssig zu laufen.

Hercules macht zwar keine Angaben zum verwendeten Linux, doch den Bildern zufolge handelt es sich um die bekannte Unity-Oberfläche, die man von Ubuntu 10.10 her kennt. Diese speziell für ARM Prozessoren entwickelte Version, die nur OEMs zur Verfügung steht, wurde stark abgespeckt und passt so mühelos auf die 8GB internen Speichers des Slim HD, bei größerem Platzbedarf ergänzt das eCafe EX HD einen SDHC-Speicherslot.

Das 10.1 Zoll große Display wartet mit netbooktypischer Auflösung auf, könnte aber 720p Inhalte mühelos nativ darstellen, der HDMI-Ausgang beweist dies auf einem Fernsehgerät. Die restliche Ausstattung orientiert sich an den gängigen Netbooks: 3 x USB 2.0, 1 x miniUSB-Upstreamport als Massenspeichergerät, n-Wlan, Ethernet und eine Webcam. Mit nur 880g Gewicht und einem geringen Preis von 199 Euro für das eCafe Slim HD bzw. 249 Euro für das eCafe EX HD erhält man 13 Stunden Laufzeit und Linux out of the box - prinzipiell kein schlechter Tausch.

Da es sich aber um eine ARM-Version handelt, ist verfügbare Software nicht so leicht zu bekommen wie für die x86er Ubuntu Version. Wer nur ein leichtes und ausdauerndes Surfmaschinchen sucht, wird hier richtig sein, anspruchsvollere Anwender sollten unbedingt einen Blick auf das Softwarepaket werfen, bevor sie sich entscheiden.

via Hercules.

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer