16.01.14

Pünktlichkeit ist keine Zier: Hazy Clock zeigt nur die ungefähre Uhrzeit an

Hazy Clock: So ungefähr zehn nach zehn?

Hazy Clock ist eine Wanduhr, die nur die ungefähre Uhrzeit anzeigt. Der Wunsch dahinter ist, Menschen ein Wohnaccessoire zu geben, mit dem sie es etwas ruhiger angehen lassen.

 

"Schnell schnell!" "Sei um Punkt 14:28 Uhr beim Meeting!" "Das Reporting muss gestern fertig sein." "Los jetzt, in fünf Minuten gehen wir live!" – Unser Leben besteht aus Stress und Zeitdruck. Weil bei Managern, Politikern und immer mehr ganz normalen Arbeitern Termine im Viertelstundentakt nichts Ungewöhnliches mehr sind, nehmen wir diesen Stress auch in die Freizeit mit. Natürlich gibt es hier längst eine Gegenbewegung. Und ein passendes Utensil dafür ist die Hazy Clock: eine Uhr, die nur ungefähr anzeigt, wie spät es ist.

Mit der Uhr will Designer Ivan Kasner daran erinnern, dass Freizeit Freizeit sein sollte. Hier zählt nur, wie wohl man sich fühlt, wobei es egal ist, ob es 21.14 Uhr oder 22.01 Uhr ist. Damit man aber trotzdem ein Gespür dafür hat, in welcher Tages- oder Nachtzeit man sich befindet, kann man das an der Uhr ungefähr ablesen. Es könnte 10.20 Uhr sein, aber auch 11.15 Uhr. Vor allem die weiße Version mit dunklen Zeigern verzerrt die tatsächliche Zeit.

Die Uhr gibt es in Weiß, Schwarz und Blau mit kontrastierenden Zeigern aus einem leuchtenden Polymer. Zwei AA-Batterien treiben das Uhrwerk an. Die sehr schicke Uhr ist als Design-Accessoire gedacht. Daher wohl auch der leider recht hohe Preis von 199 US-Dollar plus Steuern und Lieferung. Und leider verschifft der Leibal-Designshop die Uhr nur exklusiv in die USA und nach Kanada. Aber vielleicht ändert sich das ja noch. Zu viel gestresste Menschen gibt es ja auch hier.

Gefunden bei Coolest Gadgets

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!