03.01.08

Hama WLAN 300 Mbit/s 802.11n-Draft Schnelles Entwurfs-WLAN

Bild

Zwar ist der IEEE-802.11n-Standard immer noch nicht endgültig verabschiedet. Dennoch kann man schon Geräte kaufen, die mit dem besonders schnellen WLAN laufen, aber noch mit dem Vorentwurf der Norm. Solange man nur eine festliegende Anzahl Geräte miteinander vernetzen will, ist dies kein Problem.

Bild

Hama 802.11n USB-Stick, PC-Card, PCI-Card und Router (Bild: Hama)

WLAN macht mobil: Es spielt im Garten den Film am Notebook ab oder lässt den PC im Keller über das Internet telefonieren. Doch für Breitband-Anwendungen wie HDTV-Video reichen die gegenwärtigen WLAN-Standards nicht mehr.

 

Der Zubehöranbieter Hama zeigt mit der neuen 11n-Serie Hama WLAN MiMo 10/300 bei WLAN-Komponenten vier Produkte, die den schnellen Datenstrom des 802.11n-Draft-2.0-Standards umsetzen. USB-Stick, PC-Card, PCI-Card und Router sind allesamt mit dem IEEE802.11n-Draft-2.0 ausgerüstet und verbinden den Computer einfach mit dem nächsten WLAN-Gerät.

Ihr großes Plus: Die Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 300 MBit/s ermöglicht Anwendungen wie Video- und Audiostreaming oder Netzwerkgaming ohne Störungen oder Zwischenfälle. Dabei passen sich die Geräte immer automatisch an die maximal mögliche Geschwindigkeit im Empfangsbereich an. Ebenfalls interessant ist das integrierte WPS, das automatisch verschlüsselte Verbindungen erstellt und somit auch ohne große Technik-Kenntnisse den Sicherheitsstandard erhöht.


Mit drei Antennen bringt 802.11n Diversity und höheren Durchsatz (Bild: Hama)

Zum Schutz vor Hackern und Viren liegt jedem der vier Geräte kostenlos eine Firewall und ein Antivirus-Programm mit dreimonatigem Updateservice von PANDA bei. Im Handel sind die WLAN-Geräte des 802.11n-Draft-2.0-Standards ab rund 45 Euro erhältlich.

Hama WLAN MiMo 10/300

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!