26.06.09

Hama Coolpad: Mütchen kühlen ohne Strom

hama Coolpad hält bis zu acht Stunden Hitze aus (Bild: hama)

hama präsentiert jetzt eine Kühlunterlage für Notebooks, die ganz ohne Lüfter auskommt.

Wer schon mal ein Notebook auf dem Schoß hatte, weiß: selbst die kleinen können an der Unterseite ziemlich heiß werden. Wer die sowieso nicht allzu lange Akkulaufzeit nicht durch einen zusätzlich untergeschobenen und an USB angeschlossenen Lüfter dezimieren möchte, kann das "Coolpad" von hama wählen. Das kühlt das Mütchen des Rechenzwergs mit einem speziellen Granulat. Die Matte absorbiert die Wärme des Notebooks bis zu acht Stunden (so lange halten die wenigsten Akkus durch) und regeneriert sich bei einer Umgebungstemperatur von unter 25 Grad Celsius von ganz alleine. Alles ohne Strom und lästige Kabelverbindungen.

Wird das Pad nicht gegen die Hitze eingesetzt, eignet es sich übrigens auch als Notebookschutz in Rucksäcken oder anderen ungepolsterten Taschen. Alles in allem ist das eine für rund 25 Euro preiswerte und praktische Lösung. Die Matte reicht für Notebooks bis 17 Zoll Größe.

Website des Anbieters

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!