06.07.09

Hagenuk SCK 1 Freisprecheinrichtung: Quatschen bis zum Sonnenuntergang

Quatschen bis zum Sonnenuntergang (Bild: Hagenuk)

Die Bluetooth-Freisprecheinrichtung von Hagenuk bezieht ihren Strom von der Sonne oder der Autobatterie- je nach Wetter.

Bald müssen wir auch bei Tag am Auto die Scheinwerfer einschalten, das zieht Strom. Dazu kommen die Klimaanlage und das Autoradio, vlt. noch ein Verstärker, kurzum die Batterie wird stark belastet. Gut dass wenigstens die Freisprechanlage sich selbst versorgt. Hagenuk hat das kleine Kästchen mit einem Solarpanel ausgestattet, welches nach 3 Stunden Sonnenbad, 30 Minuten Gesprächszeit liefert. Das mag auf den ersten Blick mager erscheinen, aber der Lithium-Polymer Akku erlaubt 15 Stunden Gesprächszeit am Stück und 29 Tage Standby. Wer demnach nur gelegentlich telefoniert und so wie ich alles im Auto vergißt, hat ein stets voll-geladenes Car-Kit unter dem Motto: anklemmen und vergessen. Alle anderen können nach zwei Stunden an der Steckose wieder loslegen.

Die restlichen Daten entsprechen dem Standard, so ist ein 16-bit Prozessor zur Geräuschfilterung integriert und der extrem laute 95dB Lautsprecher übertönt selbst den lautesten Auspuff. Das sollte man sich jedoch nicht zumuten, zum Vergleich 80dB entsprechen einem großen Baufahrzeug, ab 85dB besteht Gehörschutzpflicht!

Zum weiteren Repertoire gehören auch Sprachwahl und Wahlwiederholung die über Knöpfe oder Sprache zu bedienen sind, sofern das Telefon das unterstützt.

Im Lieferumfang befinden sich neben dem obligatorischen Kfz-Ladekabel auch eine Saugnapf-Halterung sowie ein USB-Ladekabel.

Erhältlich ist der Hagenuk SCK 1 für knapp 50€.

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!