19.09.09

Gyration Air Mouse Elite: Zeigegerät mit Fuchtel-Faktor

Air Mouse Elite - Maus mit Wii-Faktor

Gyrations Air Mouse Elite ist eine Maus, die Wii-Feeling an den PC und in den Präsentationsraum bringt. Fuchtel-Bewegungen jetzt auch bei der Arbeit.

Bewegen ist In, Nintendo macht es mit diversen Softwaretiteln vor, und selbst die Fernbedienung für den Fernseher geht den Trend zum Beschleunigungssensor mit. Da dürfen natürlich auch die Pizza-mampfenden PC-Freunde und Maus-Hacker nicht zu kurz kommen. Gyration bietet für den sportlichen Bürohengst eine Maus an, die keine Unterlage benötigt und lediglich per Bewegung reagiert.

Dazu nimmt man sie in die Hand und bewegt sie wie eine normale Maus in zwei Dimensionen, links, rechts, hoch und runter. Die Maus basiert auf dem Prinzip eines gyroskopischen Kreisels, wird demnach nicht mit einem Beschleunigungssensor kontrolliert, sondern durch ein Kreiselinstrument. Das bringt den Vorteil, dass die Präzision erheblich gesteigert wird und die Maus sehr viel besser reagiert. In der Software können dann Gesten mit Funktionen und Befehlen belegt werden, ähnlich wie die bereits bekannten Mouse Gestures für den Firefox, gleiches gilt für die Knöpfe auf dem Rücken der Maus. Die extra starke Sendeleistung überbrückt bis zu 30 Meter und reicht auch für die größten Wandertouren im Vortragsraum.

Nach getaner Arbeit setzt man sich wieder an seinen Arbeitsplatz und arbeitet mit dem optischen Sensor weiter wie mit einer gewöhnlichen Maus. Der Empfänger wird genauso wie die Ladestation in einen USB-Port gesteckt. Insgesamt benötigt dieses Konstrukt zwei USB-Steckplätze.

Leider werden nur Windows System ab Win98SE aufwärts unterstützt, Win2000 und Mac-Benutzer müssen mit eingeschränkter Funktionalität rechnen.

Einen einfacheren Vorgänger, die Air Mouse, ist bereits (teuer) erhältlich; die Air Mouse Elite wird bei Gyration für 68 Euro erwartet.

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!