13.10.08

Gun O'Clock: Wecker für Scharfschützen

Knall den Wecker ab - Gun O'Clock

Gun O'Clock ist Wecker, der nichts für Grobmotoriker ist. Denn will man den Wecker ausschalten, muss man ihn per Laser abschießen.

Man kann der Wecker-Industrie sicher nicht vorwerfen, dass sie gerade an mangelnder Kreativität leider würden. Die Anzahl von Weckern, die einen in unterschiedlicher Art und Weise hartnäckig aus dem Bett werfen, ist mittlerweile nicht mehr zu überschauen, also ragen nur solche Konzepte raus, die wirklich sehr kurios sind. Wie zum Beispiel Gun O'Clock. Video nach dem Klick:

Das ist ein Wecker, auf den man schießen muss. Denn klingelt Gun O'Clock, poppt eine Zielscheibe auf, die man mit einer Laserpistole ziemlich genau treffen muss. Man kann, je nach Müdigkeit, den Schwierigkeitsgrad einstellen. Steht er auf leicht muss man nur einmal treffen, steht er auf "Todmüde" muss man die Zielscheibe gleich fünfmal sehr genau treffen.Praktisch, wenn man Wecker hasst, gerade eine Ausbildung zum Geheimagenten absolviert oder einfach nur schwer aus dem Bett kommt.

<object width="425" height="344"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/rLMl6MyeIAA&hl=de&fs=1"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/rLMl6MyeIAA&hl=de&fs=1" type="application/x-shockwave-flash" allowfullscreen="true" width="425" height="344"></embed></object>

Vor allem für Brillenträger, denn die müssen morgens ja erst mal die Brille suchen, dann die Pistole, dann anvisieren... bis dahin sollte man dann wach sein. Der Wecker wird am 15. November zunächst in Japan veröffentlicht, aber wer schon mal üben möchte, kann das auf der Webseite von Gun O'Clock machen.

Via Techeblog

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!