20.07.14

Griffin Wired Keyboard for iOS: Viele Geräte, eine Kabeltastatur

Griffin Wired Keyboard for iOS

Zubehörspezialist Griffin hat eine neue Tastatur für iOS-Geräte im Programm, die gegen den Trend geht: Sie verbindet sich nicht kabellos mit iPhone, iPad oder iPod touch, sondern per Lightning- oder 30-Pin-Kabel.

 

Auf den ersten Blick scheint es ein Rückschritt zu sein: eine kabelgebundene Tastatur für iPhone, iPad und Co? Aber Zubehörspezialist Griffin hat sich schon etwas bei seinem neuen Wired Keyboard for iOS gedacht.

Im folgenden Video wird das Gerät vorgestellt und dabei erwähnt, dass man bei der Entwicklung besonders Schulen im Sinn hatte. Wenn die Schüler einer ganzen Klasse versuchen, ihr jeweiliges iPad mit der dazugehörigen Tastatur zu koppeln, treten zwangsläufig Verbindungsprobleme auf. Statt sich mit diesen beschäftigen zu müssen, kann man einfach loslegen, wenn man die Tastatur direkt ins iPad einstöpselt.

Aber auch für Familien oder Besitzer mehrerer iOS-Geräte könnte so eine kabelgebundene Tastatur interessant sein.

In unserer sechsköpfigen Familie gibt es mittlerweile sechs iOS-Geräte. Will man mal eine längere E-Mail oder einen Textentwurf schreiben, ist man in einen Marathon-Chat verwickelt oder verfasst man einen ausgedehnten [itunes ] Day One-[/itunes]Eintrag, wäre eine Tastatur sehr hilfreich. Man könnte auf einer normal großen Tastatur vernünftig mit zehn Fingern deutlich schneller und entspannter schreiben.

Aber in der Regel benutzt man keine, weil es zu aufwendig ist. Das vorhandene Wireless Keyboard verbindet sich beim Einschalten mit Apple-TV oder Rechner, man muss es also erst dort entkoppeln um sich mit dem Gerät zu verbinden, mit dem man es jetzt verwenden möchte. Folglich lässt man es und tippt auf der Soft-Tastatur des Geräts.

Eine kabelgebundene Tastatur dagegen wird einfach eingesteckt und schon kann man loslegen. Eine Sache von einer Sekunde. Außerdem benötigt das Wired Keyboard von Griffin keine eigenen Batterien. Das bisschen Energie, das es braucht, holt es sich vom iOS-Gerät. Schon praktisch.

Nur eins ist schade: Leider muss man sich für einen der beiden Stecker entscheiden - Lightning oder 30-Pin. Blöd, wenn man mehrere Geräte mit unterschiedlichen Anschlüssen besitzt (wie in unserer Familie).

Der 30-Pin-auf-Lightning-Adapter kostet bei Apple 29 Euro, und auch bei Wireless Keyboard. Besser wäre es da gewesen, wenn Griffin Wechselkabel mit beiden Anschlüssen mitgeliefert hätte.

Für das Wired Keyboard möchte Griffin umgerechnet rund 44 Euro haben. Weitere Informationen gibt es direkt bei Griffin - im Moment nur auf Englisch.

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!