Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

08.02.17

Software

Gratis Microsoft-Tools

Download-Tipps: Rüsten Sie Ihr Windows mit nützlichen und kostenlosen Mini-Tools auf.


(Bild: Fotolia.de)

Kostenlose Software von Microsoft

Wer Software von Microsoft benutzen möchte, muss in der Regel dafür zahlen. Das gilt aber nicht für alle Programme. Der Konzern aus Redmond hat auch einige kleine Tools im Angebot, die man kostenlos herunterladen und nutzen kann. Diese erleichtern einem die Arbeit, da man mit ihnen unter anderem Videos schneiden, Word- und Excel-Dateien betrachten oder die Geschwindigkeit des Computers verbessern kann.

Wie stellen Ihnen hier ein paar Mini-Tools vor, die Sie kostenfrei unter Windows nutzen können.

Hinweis: Manche Tools sind schon ein paar Jahre alt, aber immer noch empfehlenswert. Es kann vereinzelt vorkommen, dass das eine oder andere Programm auf einer neueren Windows-Version nicht ordnungsgemäß läuft.

Neues Tastenzuweisungen mit Keyboard Layout Creator

Sind Sie mit dem Standard-Layout der Tastatur nicht zufrieden? Kommen Sie mit dem QWERTZ-System nicht zurecht? Dann hilft der Microsoft Keyboard Layout Creator. Mit ihm weisen Sie den Tasten Ihres Keyboards neue Buchstaben oder Funktionen zu. Ideal für Menschen, die gerne Shortcuts einsetzen, um schneller arbeiten zu können.

Warum ist mein PC so langsam? RAMMAP hilft bei der Suche

Der PC reagiert nur langsam und die Festplatte rattert wie wild – diese Situation kennt jeder. Wahrscheinlich belasten ein oder mehrere Programme den Arbeitsspeicher (RAM), was den Computer zum Stottern bringt.

Um die Schuldigen zu finden, kann man einerseits den Windows-Taskmanager öffnen (STRG+ALT+ENTF) und nachsehen, wieviel RAM die einzelnen Programme gerade beanspruchen. Wenn das nicht reicht, erhält man mit kostenlosen Microsoft-Tool RAMMAP eine detailliertere Übersicht.

Das Microsoft Windows-Tool zum Entfernen bösartiger Software

Wer ohne Sicherheitssoftware (zum Beispiel einer Antiviren-Software) online geht, handelt grob fahrlässig. Doch trotz der Security Suiten kann man sich trotzdem noch Schadsoftware einfangen. Das Malicious Software Removal-Tool von Microsoft überprüft Ihren Rechner auf Infektionen weit verbreiteter Malware (z.B. Sasser und Mydoom) und hilft Ihnen bei der Entfernung.

Wichtig: Das Windows-Tool zum Entfernen bösartiger Software ist kein Ersatz für anständige Antiviren- und Security-Produkte!

ZoomIt: Eine hilfreiche Lupenfunktion

Haben Sie gelegentlich Probleme, kleine Dinge auf dem Monitor zu erkennen? Oder möchten Sie Ihren Kollegen mal geschwind einen bestimmten Bildschirmbereich vergrößert zeigen? ZoomIt hilft.

Das nur 300KB kleine Programm wird nach der Installation über eine Tastenkombination aktiviert. Dann sehen Sie den Bereich, wo sich gerade Ihre Maus befindet, deutlich größer. ZoomIt ermöglicht einen bis zu vierfachen Zoom. Das dürfte für meisten Einsätze ausreichen.

Filme schneiden mit dem Windows Movie Maker

Dieses Gratis-Programm hat zwar schon einige Jahre auf dem Buckel, kann aber trotzdem noch ganz nützliche Dienste erweisen: Mit dem Windows Movie Maker stellen Sie ganz einfach aus Bildern oder Videos neue Clips zusammen. Das Freeware-Videoschnittprogramm bietet zwar nur wenige Funktionen, dafür punktet es mit einer einfachen Bedienung.

Viewer: Excel-, Word- und Powerpoint-Dateien betrachten

Es soll ja wirklich noch Arbeitscomputer geben, auf denen weder Microsoft Office noch eine Office-Alternative installiert ist. Was unwahrscheinlich klingt, gibt es wirklich.

An solchen Rechnern können Sie trotzdem Excel-, Word- oder Powerpoint-Dateien öffnen und ausdrucken. Wie? Mit den entsprechenden Betrachtungsprogrammen von Microsoft. Diese nennen sich Excel-Viewer, Word-Viewer und Powerpoint-Viewer und sind ohne Bezahlung zu haben.

Neue Sprach-Unterstützungen für Windows

Möchten Sie die Menüs und andere Elemente von Windows in Ihrer bevorzugten Sprache anzeigen lassen, diese ist aber nicht im System vorhanden? Kein Problem: Für alle neueren Windows-Fassungen stehen zahlreiche Sprachpakete zur Verfügung, die Sie gratis herunterladen dürfen.

Bei den sogenannten Language Packs handelt es sich nicht um klassische Tools. Trotzdem sind die Downloads nützlich, da Sie so mit wenigen Klicks die Benutzeroberfläche in Afrikaans, Katalanisch, Tamil, Walisisch oder anderen Sprachen nutzen können.

Schlagworte zu diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer