Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

09.02.10

Google Übersetzung: Babelfisch für Android?

Google Translate - Echtzeitübersetzung mit Android?

Angeblich arbeitet Google an einer revolutionären Echtzeit-Übersetzung für Android. Ansätze dafür sind im Nexus One erkennbar.

Google ist mittlerweile so groß und arbeitet an so vielen Dingen, dass man sich nicht wirklich wundern würde, wenn sie heute das Perpetuum Mobile vorstellen würden (der Zufall will es, dass Google heute abend eine wichtige Pressekonferenz angekündigt hat). Oder das Geheimnis des ewigen Lebens. Allerdings - Google macht kein Geheimnis daraus, dass man sich mit künstlicher Intelligenz beschäftigt, und dazu gehören auch die Suchalgorhythmen und das Übersetzungstool von Google.

Laut einer Meldung der britischen Times steht Google vor einem großem Durchbruch und arbeitet an einer Art "Echtzeit-Sprachübersetzung".

Und das geht so: Man spricht in ein Handy rein, und eine Software übersetzt das Ganze sofort in eine Fremdsprache, bzw. in die eigene Sprache. Man hat quasi eine Art Simultanübersetzer in der Tasche. Vom Englischen in andere Sprachen funktioniert das auf dem Nexus One ja bereits:

<object width="480" height="385"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/-k2s3Kx1amQ&hl=en_US&fs=1&"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/-k2s3Kx1amQ&hl=en_US&fs=1&" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="480" height="385"></embed></object>

Sience Fiction Autoren schreiben schon lange über solche Dinge wie den Babelfisch aus "Per Anhalter durch die Galaxie", aber bisher funktioniert selbst die Sprache/Text Erkennungnoch eher harzig, wie man bei Google Voice sehen kann. Und die Übersetzungen, die man so angeboten bekommt, sind auch noch weit davon entfernt, perfekt zu sein.

Google gibt kein Datum an, wann der Dienst kommen könnte. Es könnte also noch Jahre dauern. Auf der anderen Seite hält man beide Fäden (Voice und Übersetzung) ja schon in der Hand.

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer