Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

25.10.11

Google Translate Konversationsmodus: Dolmetscher für die Hosentasche

Der Konversationsmodus von Google Translate (Bild: lis)

Google hat eine neue Version seiner Übersetzungssoftware für Android veröffentlicht. Diese ermöglicht eine Unterhaltung zwischen zwei Leuten, die verschiedene Sprachen sprechen. Das Smartphone agiert dabei als Dolmetscher.

 

Der Konversationsmodus von Google Translate (Bild: lis)

Den Konversationsmodus für die Android-Version von Google Translate hat das amerikanische Unternehmen bereits Anfang dieses Jahres vorgestellt, jedoch war dieser bisher auf die Sprachen Englisch und Spanisch begrenzt. In der neusten Version sind mit Deutsch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Holländisch, Polnisch, Tschechisch, Türkisch, Russisch, Japanisch, Chinesisch und Koreanisch nun zwölf weitere Sprachen dazugekommen.

Im Konversationsmodus übernimmt das Smartphone die Funktion eines Dolmetschers, womit zwei verschiedensprachige Personen eine Unterhaltung führen können. Mithilfe der Spracherkennung wird das Gesprochene der jeweiligen Person dabei automatisch übersetzt und über den Lausprecher des Smartphones in der Sprache der anderen Person wiedergegeben.

Momentan befindet sich die Software noch im Alpha-Stadium, weshalb die Spracherkennung noch nicht immer zuverlässig funktioniert. In diesem Fall hat man die Möglichkeit, gegebenenfalls falsch erkannte Wörter vor dem Übersetzen manuell zu korrigieren. Die neuste Version von Google Translate ist kostenlos im Android Market erhältlich und mit allen Geräten kompatibel, die mindestens über Android 2.2 aka Froyo verfügen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer