30.11.07

Google Maps: Standortbestimmung ohne GPS

Google Maps Logo

Google hat einen neuen Beta-Service für seinen Maps-Dienst vorgestellt. Hiermit soll es möglich werden die eigene Position mittels Triangulation von Mobilfunk-Basisstationen und ohne GPS zu bestimmen.

Google Maps Logo

Lädt man sich die Google Maps Handysoftware von www.maps.google.de/gmm herunter und startet diese, kann man durch Drücken der "0"- (Null)-Taste die Standortbestimmung aktivieren. Nun sieht man entweder einen kleinen blauen Kreis, was bedeutet, dass der Standort sicher bestimmt wurde (meist nur bei aktiviertem GPS auf dem Handy), oder aber einen blauen Kreis mit einem Radius, welcher die ungefähre Position angibt. Dieser Radius variiert je nach verfügbaren Basisstationen im Umkreis, da jede Station ihre "Eigenheiten" hat und somit eine mehr oder weniger genaue Bestimmung zulässt.

 

Der Service soll desto genauer arbeiten, je öfter man ihn nutzt, wobei angeblich keine persönlichen Nutzerdaten übertragen werden. Die neue Funktion soll bereits auf 85% der Mobiltelefone funktionsfähig sein, wobei es jedoch bei unser aller iPhone anscheinend noch zu Problemen kommen soll.

Das Verfahren der Triangulation wird bereits länger im Mobilfunkbereich genutzt, so z.B. in Deutschland von O2 mit der "Homezone", einem selbstdefinierbaren geographischen Bereich, in dem der Kunde für einen vergünstigten Tarif telefonieren kann. Entfernt man sich aus diesem Bereich, gelten die normalen Vertragstarife.

Man darf gespannt sein, was die neue Technik für ein Feedback erzeugt, schließlich haben die wenigsten Mobiltelefone GPS und eine Standortbestimmung hat sich wohl jeder schon mal in einer fremden Stadt gewünscht. Ausserdem ist die Ortung per Mobilfunknetz wesentlich batterieschonender als eine GPS-Bestimmung, was den (wirklich) mobilen Einsatz des Handys als Navigationsgerät ermöglichen würde.

Hier ein Video zur Funktionsweise:

<object width="425" height="355"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/mIG-Dx7kF3Q&rel=1"></param><param name="wmode" value="transparent"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/mIG-Dx7kF3Q&rel=1" type="application/x-shockwave-flash" wmode="transparent" width="425" height="355"></embed></object>

[Via GoogleWatchBlog]

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!