30.10.08

Google Earth iPhone App: Die Welt auf dem iPhone

Google Earth gibt es jetzt auch für das iPhone

Google Maps mit einer Satellitenansicht ist auf dem iPhone schon vorbei. Jetzt gibt es aber auch Google Earth für das Apple Smartphone.

Google Earth ist der "Mutter aller Satellitenansichten". Google kam an die Bilder ran, weil man die Firme "Keyhole" vor einiger Zeit aufkaufte und die spektakulären Bilder in ein umfangreiches Programm packte. Das wurde ein sofortiger Erfolg und es macht bis heute Spaß, einen halbe Nacht über die Welt zu jetten. Jetzt gibt es Google Earth auch für das iPhone. Video nach dem Klick:

Google Earth mag zwar kostenlos sein, aber warum sollte man es sich auf sein iPhone laden, wenn dort schon Google Maps wartet? Als einziges Argument fällt mir bei der iPhone Version ein, dass diese mit den ebenso hilfreichen wie praktischen Zusatzinfos bestückt ist. So gibt es den Bilderdienst "Panoramio" und die Links zu Wikipedia. Auch die Google Earth .kmz Files lassen sich mit Google Earth öffnen. Insgesamt bietet Google Earth auch mehr Informationen über das nahe Umfeld, in dem man sich gerade bewegt.

<object width="425" height="344"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/v6BPuKaLel4&hl=de&fs=1"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/v6BPuKaLel4&hl=de&fs=1" type="application/x-shockwave-flash" allowfullscreen="true" width="425" height="344"></embed></object>

Google Earth ist im App-Store von Apple (iTunes App-Store Direktlink).

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!