13.01.11

Google Android 2.4: Ice Cream für den Sommer

Android, eine neue Version

Google will die neue Android-Version 2.4 angeblich im Sommer auf den Markt bringen.

Die Android-Plattform bekommt wohl im Sommer 2011 ein weiteres Update. Laut des Blogs Pocket-Lint soll die Version 2.4, Codename Ice Cream, schon im Sommer kommen. Andere Gerüchte aus dem Netz besagen, dass das neue Sony Arc , das Ende März erscheinen soll, schon mit Android 2.4 ausgestattet sein soll. Das wäre allerdings etwas früh, ist doch die momentan aktuelle Version 2.3 gerade mal seit Dezember zu haben und wird bisher nur vom Nexus S verwendet. Interessant ist das Gerücht aber vor allem, weil sich damit bestätigt, was seit einigen Wochen durchs Netz geistert: Google trennt die Plattformen für Handys und Tablets.

Welche Neuerungen die neue Version bringen wird, ist noch nicht bekannt, aber vermutlich wird man einige Elemente der Android Tablet-Version «Honeycomb» übernehmen. Damit ist auch klar, dass die Version für Tablets eine eigene Reise nimmt.

Im Grunde würde Google die Entwicklung der Systeme auf drei Säulen stellen.

1. Android Smartphone

Das bekannte System wird wie in der letzten Zeit mit zwei Updates pro Jahr versehen.

2. Android Tablet

Die «Honeycomb»-Version ist nicht für Hardware aktueller Smartphones gedacht. Ein Zweikern-Prozessor ist wohl Pflicht, dazu die erhöhten Anforderungen an die Grafik und der damit verbundene Akkuverbrauch sprechen nicht für Smartphones.

3. Chrome OS

Das Betriebssystem für Netbooks steht etwas isoliert da. Braucht man es noch, wenn man mit Honeycomb etwas besseres in der Hand hat?

Ein logischer Schritt wäre, zumindest von außen betrachtet, wenn Google die Entwicklung von Chrome OS und Honeycomb zusammenwirft. Die technischen Spezifikationen von Netbooks und Tablets sind doch sehr ähnlich. Offenbar möchte man aber Android für Smartphones zumindest so lange getrennt weiterführen, bis die Hardware nachgezogen hat.

Kritisch sehe ich dabei, dass vor allem Android für Smartphones schon jetzt unter der schleppenden Updatepolitik leidet. Zwar laufen rund 50% aller Android-Handys mit 2.2, aber manche Smartphonebesitzer werden die Version nicht aus der Nähe sehen können. Dazu zählt auch das gar nicht so alte Sony Ericsson Xperia X10 , das weder mit 2.2 noch mit 2.3 ausgestattet wird. Besitzer des Motorola Milestone 1 warten auch seit dem letzten Herbst auf ein lange versprochenes Update, das immer wieder verschoben wird.

Schön wäre es, wenn Google mit der 2.4 versuchen würde, mal wieder alle Hersteller unter einen Hut zu bekommen, was beim 2.0 Update ja auch geklappt hat.

 

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!