Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

13.11.14

GloBro: Ein rotes Toiletten-Lichtchen soll Männer erziehen

GloBro (Bild: Frothonauts)

Ein kleines Licht mit großer Wirkung: Der „GloBro“ soll Männer dazu ermuntern, beim nächtlichen Wasserlassen den Klo-Deckel hochzuklappen.

GloBro (Bild: Frothonauts) GloBro (Bild: Frothonauts)

Crowdfunding-Plattformen wie Indiegogo oder Startnext sind ein Tummelplatz für viele interessante und revolutionäre Ideen. Aber auch ein Ort, wo man einige durchgeknallte Konzepte findet. Der GloBro ist eine Mischung aus beiden Extremen. Er soll über Kickstarter die Summe von mindestens 35.000 australischen Dollar (umgerechnet 24.300 Euro) einsammeln, um in Produktion gehen zu können.

Das klingt nach einem hochgesteckten Ziel, denn eigentlich geht es hier nur um ein einfaches Licht. Doch die Idee dahinter ist so pfiffig und alltagstauglich, dass die Chancen gut stehen, dass bis Ende November genügend Unterstützer gefunden werden könnten.

Das alte Leid mit den Männern

Aber fangen wir von vorne an: Worum geht es beim GloBro?

Dieses Problem kennt jede Frau: Männer wollen beim Toilettengang ungern sitzen. Gerade das Wasserlassen wird am liebsten im Stehen vollbracht. Dummerweise gibt es bei dieser „Tätigkeit“ unschöne Spritzer auf den Klositz. Wie kann man die vermeiden?

Männer dazu erziehen, dass sie sich auch beim Pinkeln hinsetzen sollen, ist ein mühsamer und oft erfolgloser Prozess. Also muss ein Kompromiss gefunden werden. Die Erfinder des GloBro reden hier gar von Konditionierung.

Rotes Licht. Was macht es? Es leuchtet Rot!

Denn gerade beim nächtlichen Wasserlassen hassen es Männer, das Badlicht einzuschalten. Das ist meist so grell, dass man davon derart wach wird, dass das Einschlafen danach schwer fällt. Für den menschlichen Körper wäre es am besten, wenn er nachts nur Rotlicht sehen würde – so kommt wer schneller wieder zur Ruhe.

Deswegen haben zwei australische Studenten, die sich „Frothonauts“ nennen, den GloBro erfunden. Das ist ein Knopf-großes Lämpchen, das an die Unterseite des Klodeckels geklebt wird. Nur wenn man den Deckel anhebt, leuchtet es in einem beruhigenden Rot-Ton. Damit erfüllt es zwei Dinge: Zum einen muss Mann beim nächtlichen Pinkelgang das große Licht nicht einschalten (der Herr des Hauses kann also danach wieder einschlafen) und sieht dank des GloBro, wohin er zielen muss.

Der GloBro ist gewitzte Idee, wie ich finde. Ob frau das auch so sieht?

Egal, ob Mann oder Frau: Auf Kickstarter kann das GloBro-Projekt finanziell unterstützt werden. Ab 15 AUD (10 Euro) ist man dabei.

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer