Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

13.07.10

Globo Rückspiegel-Sonnenbrille: Rücksicht eingebaut

Globo Sonnenbrille

Globo eStore bringt jetzt eine Sonnenbrille auf den Markt, mit der Du auch auch hinter Dich schauen kannst.

Globo SonnenbrilleDer "Tina"-Versand war in den siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts ein Versandhaus, in dem man viele Dinge kaufen konnte, die es woanders nicht gab.

Fast schon legendär ist die "Röntgen"-Brille, die einen integrierten Nacktscanner haben sollte. Oder die Megalupe, die aus einem 63-cm-Fernseher einen Riesenbildschirm machte, von dem damals noch jeder träumte (oder auch nicht). Tina gibt es nicht mehr, die heißen heute eurotopps und verkaufen gewöhnliche Haushaltsartikel, dafür haben andere ihren Platz eingenommen. Globo eStore zum Beispiel. Hier bekommst Du nicht nur Klicktel, sondern auch Rufident, die Rückwärtssuche, die auch rückwärts sucht, was andere nicht tun, und die auf Wunsch Daten exportiert. Oder eben diese Sonnenbrille, die auch innen leicht verspiegelt ist und trotzdem hundertprozentigen UV-Schutz bieten soll. Ich bezweifle, dass man ob des geringen Augenabstands in den 40 x 55 mm großen Gläsern etwas erkennen kann - selbst wenn man die Brille leicht von der Nase nimmt wie ein Professor. Unter bestimmten Umständen halte ich sie sogar für leichtsinnig, wenn nämlich Objekte hinter einem die Aufmerksamkeit zu sehr ablenken. Aber das muss jeder selbst wissen. Es gab ja auch genügend Id... äh Interessenten für die Nacktscanner-Brille. Die Sonnenbrille kostet knapp 6 Euro plus Versand.

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer