29.06.14

Giroptic 360cam: 360-Grad-Aufnahmen mit der ersten hochauflösenden Rundum-Kamera

Die Features der 360cam auf einen Blick.

Gewöhnliche Kameras sind im Weitwinkel oftmals stark eingeschränkt und verstecken wichtige Details. Das Kickstarter-Projekt Giroptic 360cam verspricht 360-Aufnahmen mit hochauflösender Bildqualität und fängt künftig jeden Pixel ein.

 

Das Unternehmen Giroptic schließt mit ihrer 360cam an eine ähnliche Idee des bereits von uns vorgestellten Crowdfunding-Projekt Panono an, besticht jedoch mit einer leichteren Handhabung und kompakteren Bauform. Drei 185-Grad-Kameras nehmen per Knopfdruck oder Fernauslösung über das Smartphone simultan ein Bild auf, welches sofort zusammengesetzt und abgespeichert wird. Verglichen zur Panono-Kamera, die mit 36 Kameras ausgestattet wurde, kommt die 360cam mit weniger Technik zurecht, worunter die Bildqualität aber keineswegs leiden soll – vielmehr spiegelt sich die Kamera-Ersparnis und dafür ausgefeilte Rechentechnik im günstigeren Preis von umgerechnet etwa 180 Euro wieder. Panono kostet hingegen rund 300 Euro.

Das folgende Video stellt auch die 360cam vor:

Giroptic bietet Interessenten neben der gewöhnlichen Schnappschuss-Funktion auch einen Video-Modus. Hier bleiben alle drei Kameras in Aktion und übertragen die Daten auf die bis zu 64 GB große MicroSD-Karte, die einfach und bequem getauscht werden kann. Über den Computer lassen sich diese Daten dann mittels passender Software auslesen, was dem Anwender ein nachträgliches Umsehen in der aufgenommenen Situation ermöglicht. Auch ein digitales Hereinzoomen stellt durch die hohe Auflösung der Bilddatei kein Problem dar.

Mit 180 g Gewicht und den Maßen von 6,9 x 6,9 cm fällt das Gadget vergleichsweise klein und leicht aus. Für flexible Einsätze sorgt ebenso das wasserdichte Gehäuse, was laut Hersteller atemberaubende Unterwasser-Aufnahmen ermöglichen soll. Neben einem GPS-Modul, einem Gyroskop und einem Stereo-Mikrofon finden Käufer ebenso ein Stativgewinde vor, was die Kamera für jedes Stativ und Halterungs-Zubehör kompatibel macht. Die 360cam bietet zusätzlich eine Wi-Fi-Funktion, um als Überwachungskamera Verwendung finden zu können.

Beispielbilder und Videos, die mit der 360-Grad-Kamera aufgenommen wurden gibt es unter 360.tv/gallery

Weitere Informationen findet ihr auf der offiziellen Kickstarter-Projektseite. Gefunden haben wir Giroptic bei Gadget-Rausch.

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer