12.08.09

Gigabyte T1028X: Touchscreen Netbook

Gigabyte T1028X - Viel Auflösung für viel Geld (Bild: Gigabyte)

Das Gigabyte T1028X ist ein Netbook mit Touchscreen und einer guten Auflösung.

Einer der Hauptkritikpunkte die immer wieder auftauchen, wenn man sich mit Netbooks beschäftigt, ist die Displayauflösung. Eine 1024er Auflösung ist einfach etwas zu wenig, wenn man moderne Anwendungen auf seinem Rechner haben möchte, da allein im Netz die ersten Seiten schon auf eine höhere Auflösung setzen und man dann viel rumscrollen darf. Auch der Desktop bietet kaum Platz für eine Seitenleiste oder andere Widgets. Das neue Netbook von Gigabyte korrigiert diesen Mangel:

Denn das 10.1 Zoll Display hat eine Auflösung von 1366 x 768 Pixeln, was so manches neue Notebook mit einem größeren Display in den Schatten stellt. Dazu kommt, dass man das Display drehen kann und der Rechner so per Touchscreen zu bedienen ist. Mit Windows 7 sollte das richtig gut gehen, ob Gigabyte auch auf eigene Softwarelösungen setzt, ist im Moment nicht bekannt.

Unter der Haube erwarten einen wenig Überraschungen. Ein Atom N280 mit 1.6 GHz, 1 GB Ram, 160 GB HDD und die üblichen Zutaten machen dem Netbook mehr oder weniger Beine. Standard ist ein 6-Zellen-Akku, der die Betriebsdauer auf mindestens 4 Stunden anheben sollte.

Gigabyte T1028X

Via Slashgear.

 

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer