05.01.10

Gigabyte Microsite zu USB 3.0: Jetzt soll's losgehen

Gigabyte informiert umfassend über USB 3.0

Vermutlich wird man auf der CES 2010 schon viele Computer und vielleicht auch Geräte mit der neuen Schnittstelle USB 3.0 sehen. Damit auch die Anwender über alles informiert sind, bietet Hauptplatinenhersteller Gigabyte eine Website, auf der natürlich auch die eigenen Produkte präsentiert werden.

Die ersten externen Geräte mit USB 3.0 werden bereits verkauft, doch meist zusammen mit einer Steckkarte - ungünstig, wenn man ein Notebook, Netbook, All-in-one-PC oder eine jener Flundern besitzt, die keine Erweiterungskarten zulassen. Und auch die Zeit, da man Desktop-PCs mit Steckplatz selbst erweitert, sind eigentlich vorbei.

Da ist es sinnvoll, wenn man darauf achtet, dass der neue PC direkt mit USB 3.0 bestückt ist - etwa weil eine Gigabyte-Hauptplatine drin steckt. Der Hersteller ist nicht der einzige , aber legt sich nichtsdestotrotz mächtig ins Zeug und präsentiert neben 11 Boards mit der superschnellen Verbindung auch eine Website, auf der die Vorteile von USB 3 noch einmal plastisch vor Augen geführt werden - und natürlich die Vorteile der Gigabyte-USB-Implementierung.

Gigabyte rühmt sich, die erste Firma zu sein, deren Produkte das "Original USB-3.0"-Logo tragen dürfen, also vom USB-Konsortium abgenickt sind. Gleichzeitig bieten die USB-Buchsen jedoch zusätzliche Eigenschaften: Sie sind zunächst blau statt schwarz, um sie äußerlich besser zu erkennen, und sie liefern auf ausgewählten Hauptplatinen drei Mal so viel Stromstärke, was vor allem Besitzer von stromhungrigem Equipment ohne eigenes Netzteil erfreuen dürfte - wenn davon mehrere an einen PC angeschlossen werden.

Besonders interessant ist auch die Palette an Peripheriegeräten, die eine USB-3-Verbindung besitzen, auch wenn viele davon nie das Sonnenlicht des deutschen Marktes erblicken werden. Diese wird eben so auf der Website präsentiert wie die Liste der Gigabyte-Hauptplatinen mit der neuen Schnittstelle. Die "USB-3.0"-Seite ist unter der folgenden Adresse erreichbar: www.usb3motherboard.com

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer